Strenger Sleek-Zopf: Unkomplizierte Frühlingsfrisur

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Ein lässiger Zopf setzt Trends und macht wenig Arbeit. Offiziell ist der Frühling bereits da, auch wenn es sich nicht so anfühlen mag. Wenn Sie sich mit Ihrem Styling schon ein bisschen auf die wärmere Jahreszeit einstimmen möchten, ist ein tief angesetzter Pferdeschwanz genau das Richtige.

Er war der erklärte Liebling auf den Modenschauen für die Saison Frühjahr/Sommer 2013 – beispielsweise bei Richard Chai und Alexander Wang in New York oder Todd Lynn in London. Der simple, aber stylishe Look ist einfach zu kopieren. Promi-Friseur Errol Douglas verrät seine Tipps.

Glatte Haare müssen sein:Dies ist ein einfacher Look, aber er funktioniert nur mit einem perfekten Finish“, erklärte Douglas. “Der Schlüssel zu einem trendigen Pferdeschwanz mit absolut glatten Haaren ist Feuchtigkeit – Sie müssen Ihre Haare damit verwöhnen, während sie noch feucht sind. Ich empfehle dafür ein gutes Öl; nach dem Auftragen föhnen Sie Ihre Haare dann schnell trocken.

Vorbereitung:Teilen Sie die Haare in zwei Partien, oben und unten, und binden Sie den unteren Teil zum Pferdeschwanz und sichern Sie ihn mit einem Haargummi“, erläuterte Douglas das Styling.

Richtig scheiteln:Ziehen Sie einen tiefen Seitenscheitel (wählen Sie die Seite je nachdem, wie Ihr Haar fällt), dann bügeln Sie den oberen Teil mit einem Glätteisen glatt und gelen ihn ein.

Sichern:Ziehen Sie den oberen Teil hinten zusammen, wobei Sie einige Strähnen mit dem unteren Zopf vermischen, dann fixieren Sie Ihren Pferdeschwanz mit einem Haargummi. Nehmen Sie dann eine kleine Strähne, die Sie um den Zopfansatz wickeln und mit Hilfe eines Hair Bungees – Haargummi mit Hakenenden – unsichtbar befestigen.

Fixieren:Sprühen Sie Haarspray über die Frisur, damit keine einzelnen Haare ausbüxen und die Oberfläche schön glatt bleibt – am Ende kommt ein Glanzspray auf die Haare, um den Look abzurunden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.