Softpackliege: Wellness für den Rücken

Datum: 12. Februar 2013 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Die Softpackliege tritt ähnlich in Erscheinung wie ein Thermo-Wasserbett. Sie dient der gleichmäßigen Verteilung aller Ingredienzien. Beim Relaxen auf der Softpackliege kann man himmlisch entspannen und dabei sicher sein, dass der Körper analog seiner Befindlichkeitsstörungen den passenden Pflegezusatz erhält. Emsige Helfer aus dem Garten der Natur sind Jojoba, Heublume, Arnika, Kamille, Schachtelhalm und der Schmerzlöser Moor. Luxuriöse und verwöhnende Essenzen werben um die Gunst des Körpers.

Nach dem Auftragen der Inhaltsstoffe wird der Klient behutsam verpackt – danach kann der Klient auf der Softpackliege sorglos abtauchen, ein vertrauenswürdiger Kokon aus Wärme und Wasser trägt den Klienten. Die Softpackliege ist ein schmerz- und druckfreies Vergnügen, das auch oft zur Therapie von chronisch-rheumatischen oder degenerativen Erkrankungen eingesetzt wird. Er kann seinen ganz persönlichen Duftfavoriten auswählen, der ihn während der Behandlung begleitet und euphorisch stimmt.

Der Sinn der Softpackliege ist die ausgiebige Entspannung innerhalb 25 Minuten – während dieser angemessenen Zeit kann sich der Klient freiträumen. Die Softpackliege wird in erster Linie in gehobenen Wellnesshotels in Form von vergünstigten Arrangements angeboten. Die verschiedenen Zusätze bei der Softpackliege sollen so ganz nebenbei die Grundstimmung des Kunden erhellen und seinem individuellen Gemütstyp entsprechen. Jojobaöl fungiert als Hautschmeichler, Schachtelhalm optimiert die Widerstandsfähigkeit des Teints und Heublume wirkt sogar entschlackend auf die allzu wohlwollend proportionierte Figur.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,52 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.