Thalgo

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Mit dem Überbegriff Thalgo will man das Meer als Ressourcenträger für alle ins rechte Licht rücken und zugänglich machen. Allein schon das Blau des Meeres ist ein magischer Anziehungspunkt, mit dem man positive Dinge wie Vertrauen und Freundschaft verbindet. Das Meer ist ein toller Launemacher, und wenn die Substanzen auch noch heilende Funktion haben, stürzt man sich noch lieber in die wohltuenden Fluten oder relaxt im Bad mit Salzwasser.


Produkte aus dem Meer sind natürlich, gesund und strotzen nur so vor Vitalität, an der sich der Verbraucher bereichern kann. Das Wort Thalgo ist eine Zusammensetzung aus dem griechischen Thalasso für Meer und dem französischen Algues, was für Algen steht. Unzählige Thalgoprodukte für Körper- und Gesichtspflege existieren inzwischen.

Bereits seit über 40 Jahren ist Thalgo ein Statussymbol für reine Schönheit und Anmut aus dem Meer, einer Schatztruhe der Ozeane, die Elemente für wirksame und fühlbare Pflege- und Behandlungsprogramme, Spurenelemente, Mineralstoffe, Proteine, Aminosäuren sowie Vitamine bereithält. Allerlei zusätzliche maritime Inhaltsstoffe werden in den Thalgo-Produkten augenscheinlich und spürbar.

Eine Gesichtsbehandlung mit Thalgo ist ein Erlebnis, bei dem die Haut aufatmet. Die verschiedensten Verwöhnsitzungen können bei der Kosmetikerin gebucht werden- auch remineralisierende Algenmasken machen Furore, und Gelmasken glätten Fältchen. Das Meer festigt nicht nur die Problemzonen und modelliert die Figur – mit Thalgo ist man auf der richtigen Welle, wenn man seinen Haut chemiefrei schöncremen will.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.