Algenbehandlungen

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Hochwertige Meeresalgenarten sind Verwöhnelixiere mit Mineralstoffen, Spurenelementen, und Vitaminen satt. Sie geben der Haut intensive Feuchtigkeit und kurbeln den Stoffwechsel an. Außerdem wirken sie sehr entgiftend.


Algen können auch von innen wirken und als Kapseln verabreicht werden als ideale Kombi zur äußeren Algenbehandlung. Die natürlichen Heilkräfte des Meeres verhelfen dem Menschen zu Gesundheit und Ausgeglichenheit. Neben Meerwasseranwendungen stellt die Algenbehandlung einen wichtigen Bestandteil der Thalassotherapie dar.

Eine Algenbehandlung stimuliert mit der Frische des Meeres, das eine wohltuende Wirkung auf Körper und Geist des gestressten Menschen hat. “Thalasso” kommt aus dem Griechischen und bedeutet “Das Meer”. Algen können auch als Nahrungsmittel zum Einsatz kommen und das Thalasso-Behandlungskonzept oral positiv unterstützen.

Selbst in der Kosmetik ist die Algenbehandlung ein wichtiges Element als ein Feuchtigkeitsspender für die Haut und optimaler Diät-Coach. Algen entschlacken und lassen das Fett schmelzen. Im Wellness-Repertoire gibt es Algenpackungen, Algenbäder, Algenwickel und Algenkapseln.

Eine warm aufgetragene Frischalgen-Ganzkörpermaske besteht aus 50 Mineralien, die über die Haut in den Organismus transportiert werden. Neben der reinigenden und entspannenden Wirkung ist eine Reduzierung von Cellulite festzustellen.

Beim Algenbad darf man zwanzig Minuten relaxen und die angenehme Wärme genießen. Die Wirkstoffaufnahme ist nur noch durch die Algenmaske zu toppen, da Folien und Bandagen den Thermoeffekt verstärken.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.