CBD-Cremes gegen Falten: So wirkt Hanf als Anti-Aging-Produkt

Datum: 02. Februar 2022 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

cbd kosmetika

CBD liegt im Trend und boomt seit einiger Zeit weltweit in Form von Tropfen, Ölen oder als Nahrungsergänzungsmittel. Während der Wirkstoff zuvor hauptsächlich wegen seiner entspannenden und schmerzlindernden Wirkung eingesetzt wurde, ist er nun auch in der Hautpflege angekommen. Wir zeigen Ihnen, was es mit dem Trend von CBD in Gesichtscremes auf sich hat und informieren, wie der Wirkstoff Falten vorbeugen und Unreinheiten verringern kann.

1. Was sind CBD-Cremes?

hanfcreme in döschen

In Hanfcremes sind zwar Cannabinoide enthalten, jedoch nicht das berauschende THC.

CBD-Cremes sind Feuchtigkeitscremes, die auf Hanf basieren oder einen Hanf-Zusatz enthalten. Hanf wird fälschlicherweise von vielen Menschen mit verbotenen Substanzen in Verbindung gebracht. Dennoch ist Hanf bzw. sind Hanfcremes nicht illegal. Zwar enthält Hanf verschiedene Cannabinoide, nicht aber das Cannabinoid, welches psychotrope Eigenschaften hat, das als THC bekannt ist. Legales Cannabis kann man in verschiedenen Bereichen verwenden, unter anderem für kosmetische Zwecke. Hanf enthält viel CBD, was es besonders interessant für Pflegeprodukte macht.

Studien lassen vermuten, dass CBD eine entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung haben könnte, neben vielen anderen möglichen Vorteilen. So wird es auch als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen, um beispielsweise Schlafstörungen oder Angststörungen zu mildern, und auch in der Krebstherapie eingesetzt, damit die Nebenwirkung einer Chemotherapie verringert werden. 

2. Anti-Aging-Pflege mit CBD: So wirkt es der Hautalterung entgegen

CBD-Creme selber herstellen

Stürzen Sie sich in die DIY-Schönheitspflege mit CBD-Öl oder CBD-Kristallen. Sie können sie Ihrer normalen Feuchtigkeitscreme hinzufügen oder auch Ihre eigene CBD-Anti-Falten-Creme mit den natürlichen Zutaten Ihrer Wahl herstellen.

Eine wirksame Anti-Falten-Pflege ist eine Creme, die feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe enthält, um die Haut geschmeidig zu halten und gleichzeitig Antioxidantien enthält, die dem Körper helfen, Auslöser der Hautalterung zu bekämpfen und z. B. vor freien Radikalen und UV-Strahlen schützen.

Aber ist auch CBD in der Lage, vor vorzeitiger Hautalterung zu schützen? Tatsächlich wird Cannabidiol eine antioxidative Wirkung zugeschrieben, wodurch freie Radikale gebunden werden und oxidativer Stress vermieden wird. Die in CBD enthaltenen Antioxidantien können also dem Alterungsprozess effektiv entgegenwirken. Durch die anti-inflammatorischen Eigenschaften in CBD werden zudem auch Entzündungen reduziert, was zu einem verbesserten Hautbild führen kann.

Feine Linien auf der Haut sind manchmal altersbedingt, können aber auch mit trockener Haut zusammenhängen. Wenn Ihre Haut zu Trockenheit neigt, wird eine tiefenwirksame, feuchtigkeitsspendende Gesichtspflege einen verblüffenden Aufpolsterungseffekt haben. CBD kann die Zellerneuerung ankurbeln und Wasser in der Haut binden, sodass der Feuchtigkeitshaushalt der Haut reguliert wird. Cremes, die CBD enthalten, sind somit auch bei trockener Haut empfehlenswert und können ihr Elastizität und Spannkraft schenken. 

Sie müssen übrigens nicht zwingend eine CBD-Anti-Falten-Creme verwenden, um von der Wirkung des CBDs zu profitieren. Ein hochwertiges CBD-Öl, das in kleinen Mengen auf die Haut aufgetragen wird, wird die gleichen Ergebnisse erzielen.

3. Fünf Anti-Aging-Tipps, die Sie außerdem beachten sollten

Neben einer hautregulierenden und feuchtigkeitsspendenden Creme, gibt es noch viele weitere Dinge, die die natürliche Hautalterung entschleunigen können. Wir geben Ihnen einige Tipps mit an die Hand:

  1. Sonnenschutz verwenden: UV-Strahlen haben dramatische Auswirkungen auf die Haut. Neben sichtbaren Falten sind sie auch ein wesentlicher Faktor für Hyperpigmentierung und verursachen im schlimmsten Fall Hautkrebs. Tragen Sie einfach täglich eine Schicht Ihres liebsten Sonnenschutzes auf und fahren Sie dann mit der gewohnten Pflege- und Make-up-Routine fort.
  2. Mit dem Rauchen aufhören: Mit jedem Zug an einer Zigarette inhalieren Sie Chemikalien, die u.a. hautschädigende freie Radikale enthalten. Die Folge sind schlaffe Haut, Falten und letztendlich irreversible Schäden der Haut. Falls Sie Rauchen, ist es höchste Zeit, aufzuhören, auch Ihrer Gesundheit zuliebe.
  3. Tägliche, gründliche Reinigung des Gesichts: Insbesondere am Abend ist eine milde Reinigungspflege essenziell, um die Gesichtshaut von Make-up-Resten und Verschmutzungen aus der Luft zu befreien. Auch Ihre Kosmetika sollte immer auf gereinigte Haut aufgetragen werden.
  4. Viel Wasser trinken: Hautalterung ist die Folge einer Degeneration des Bindegewebes. Diese erschwert dem Körper, Wasser zu binden, was jedoch für ein gesundes Hautbild sehr wichtig ist. Trinken Sie dementsprechend mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag, um die Vitalität der Haut zu fördern.
  5. Stress vermeiden und ausreichend schlafen: Anhaltender Stress ist ein belastender Zustand für den Körper, der sich auch in fahler und schlaffer Haut bemerkbar macht. Suchen Sie sich ein Ventil, um Stress bewusst abzubauen, z. B. Meditation oder Sport, und schlafen Sie täglich mindestens sieben Stunden.

4. CBD-Kosmetika kann auch Hautunreinheiten vorbeugen

cbd-oel in ampulle neben pflanze

CBD-Produkte können für sichtbar jüngere Haut und weniger Unreinheiten sorgen.

Auch im Alter plagen Akne oder starke Unreinheiten immer noch viele Menschen. Mit einer CBD-Creme haben Sie die Möglichkeit, Ihre Haut vor Faltenbildung zu schützen, gleichzeitig aber auch ein unreines Hautbild zu mildern.

Denn: Pickel und andere Unreinheiten entstehen durch verstopfte Drüsen bei einer starken Talgproduktion der Haut. CBD kann eine übermäßige Talgproduktion regulieren, indem CB2-Rezeptoren in den Talgdrüsen aktiviert werden, und kann in der schlagkräftigen Kombination mit entzündungshemmenden Wirkstoffen die Haut klären und beruhigen.

Positiv ist außerdem zu bewerten, dass es sich bei CBD um einen rein pflanzlichen Stoff handelt. Es wird direkt aus den weiblichen Hanf-Pflanzen gewonnen, ist somit ganz natürlich und belastet die Haut in seiner reinen Form nicht mit zusätzlichen Chemikalien, was auch bei irritierter und sensibler Haut von Vorteil ist.

5. Ab welchem Alter ist eine CBD-Creme sinnvoll und worauf muss beim Kauf geachtet werden?

frau cremt gesicht ein

Wenn Sie sich für eine CBD-Creme entscheiden, sollte diese rein pflanzlich sein und keine belastenden Zusatzstoffe enthalten.

Wenn Sie unter Akne leiden und/oder erste Alterungsmerkmale im Gesicht haben, können Sie eine CBD-Creme verwenden. Egal ob Sie 20 oder 60 Jahre alt sind, die Verwendung einer Hanfcreme sorgt dafür, dass Ihr Gesicht gut mit Feuchtigkeit versorgt wird. Wichtig ist, dass es sich bei den CBD-Produkten um qualitativ hochwertige Kosmetika handelt. Besonders günstig bepreiste Produkte haben oft eine minderwertige Qualität und können meist nicht halten, was sie versprechen.

Achten Sie beim Kauf darauf, dass in den Inhaltsstoffen Cannabidiol aufgeführt ist. Hanfsamenextrakte oder -öl können zwar in Kombination mit CBD sinnvoll sein, sind aber nicht mit dem Wirkstoff gleichzusetzen. Zudem sollten keine schädlichen Zusätze wie Mikroplastik, synthetische Duftstoffe, Parabene, Silikone und Paraffine enthalten sein.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
CBD-Cremes gegen Falten: So wirkt Hanf als Anti-Aging-Produkt
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:


Bildnachweise: © Irina - stock.adobe.com, © New Africa - stock.adobe.com, © WindyNight - stock.adobe.com, © Rido - stock.adobe.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.