Dill: Küchenkräuter in Düften

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Dill findet in der Küche als Gewürzkraut häufig aufgrund seines sehr aromatischen Geschmacks Anwendung. Doch auch im Parfum und in verschiedenen Körperpflegeprodukten ist Dill mittlerweile ein beliebter Bestandteil.

Wir verraten Ihnen die besonderen Eigenschaften des Dills und geben Tipps, wann sein Einsatz  im Beauty- und Gesundheitsbereich sinnvoll sein kann.

1. Dill wirkt beruhigend und kann Ängste beseitigen

dill

Dill hat eine entspannende Wirkung und ist daher nicht nur als Gewürzkraut sehr beliebt.

In der Kosmetik und beim Parfum wird Dill eingesetzt, wenn die Eigenschaften des jeweiligen Produktes entspannen sollen. Kräuter in Düften werden schon seit langer Zeit eingesetzt, da die Wirkung auf die Stimmung oft bereits seit vielen Jahrhunderten bekannt ist und die Parfumeure sich dieses Wissen zu Eigen machen. Letztendlich kann das, was in den letzten Jahrzehnten funktioniert hat, schließlich nicht falsch sein.

In der Drogerie sind beispielsweise Seife, Duschgel und auch Schaumbäder mit Küchenkräuter-Düften zu finden und auch in Wellness-Anwendungen findet Dill immer wieder seinen Einsatz. So gibt es Massageöle, die mit ätherischem Öl aus Dill und anderen Kräutern angereichert sind. Besonders beruhigend am Abend und den Schlaf fördernd kann die Kombination aus Dill und Lavendel wirken. Wichtig ist bei den Eigenmischungen jedoch eine gute Dosierung. Um die Gesundheit der Haut nicht zu gefährden, sollten vor allem ätherische Öle sehr sparsam dosiert werden. 1-2 Tropfen genügen meist vollkommen, um den tollen Duft freisetzen zu können.

2. Dill kann den Appetit anregen

Ein Parfum ist viel mehr als nur ein Mittel, um seine Stimmung auszudrücken oder mit dem passenden Duft zu beeindrucken. Ein Parfum, welches Dill enthält, kann beispielsweise auch den Appetit anregen. Der Speichelfluss wird durch den süßlich-würzigen Duft angeregt, was sich auch auf krankheitsbedingte Appetitlosigkit positiv auswirkt. Bei Kindern eignet sich die sparsame Dosierung des Dillaromas als ätherisches Öl.

Einer der weiteren Vorteile des Gewürzkrauts ist natürlich seine innere Wirkung auf den Körper. Nicht nur als reines Gewürz ist es in vielen Haushalten eine beliebte Zutat, sondern auch zur Unterstützung der Schleimlösung in Erkältungszeiten. Das Anpflanzen des Dills kann übrigens ganz praktisch auf dem heimischen Balkon stattfinden, sodass Sie nicht unbedingt auf Produkte aus dem Supermarkt oder der Drogerie zurückgreifen müssen.

Die eigene Herstellung von Pflegeprodukten oder auch Tee aus eigenen Kräutern garantiert Ihnen die absolute Reinheit der Produkte ohne Zusatz von chemischen oder gar hautreizenden Stoffen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(41 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.