Flakon

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Der Begriff Flakon wird in erster Linie für Schüttflaschen ohne Zerstäuber verwendet. Das Parfum wird in diesem Fall nicht versprüht, sondern gewissermaßen in die Hand “geschüttelt” und dann direkt auf die Haut aufgetragen. Doch ein Flakon ist weit mehr als ein einfaches Behältnis für Parfums.


Ein Flakon besteht zumeist aus geschliffenem Glas und kann alle erdenkliche Formen und Farben haben.
In den letzten Jahrzehnten versuchten sich die Flakon-Designern an den raffiniertesten Kreationen.

So hat es das Parfum “Wish” von Chopard in einen Flakon in Diamantform verschlagen. Nicht weniger Aufsehen erregend ist der Duft “Le Male” von Jean Paul Gautier, der in einem Männertorso daherkommt.

Je auffälliger und charakteristischer die Gestaltung des Flakons ist, desto größeres Interesse weckt auch der Inhalt bei den Kunden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.