Gardenie – Duft und Wirkung der weißen Blüte

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Die betörende Gardenie ist in weiten Teilen Südostasiens beheimatet. In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) spielt sie schon seit langer Zeit eine wichtige Rolle. Allerdings ist das längst nicht die einzige Anwendung für die vielfältig einsetzbare Pflanze, deren Duft an Jasmin erinnert.

1. Die Gardenie hat heilende Eigenschaften

Gleich zwei sehr unterschiedliche Zweige der Medizin haben die Gardenie für sich entdeckt: Nachdem die Pflanze mit den schönen weißen Blüten bereits lange in der TCM Verwendung fand, setzt man sie heute auch bei der Aromatherapie ein. Tatsächlich hat sie hier für einen Durchbruch gesorgt.

1.1 Wirkung der Gardenie in der TCM ist vielfältig

getrocknete rote fruechte Gardenie

In der TCM verwendet man vor allem die getrockneten Früchte der Gardenie.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin werden vor allem die roten Früchte der Gardenie (die hier Zhi Zi genannt wird) verwendet, um die Gesundheit zu erhalten oder im Krankheitsfall wiederherzustellen: Getrocknet und in den meisten Fällen zerstoßen oder gemahlen werden sie für die Herstellung verschiedener Medikamente benutzt. Ihre Wirkung wird unter anderem beschrieben als

  • fiebersenkend
  • beruhigend
  • blutdrucksenkend
  • abführend
  • antibakteriell
  • antimykotisch
  • entspannend
  • galletreibend

 In mehreren südostasiatischen Gegenden ist ein Tee mit Bestandteilen der Gardenie als Tipp zur Entspannung bekannt. Das Getränk soll gegen Bauchschmerzen und Übelkeit wirken, Unruhe vertreiben und allgemeines Unwohlsein aufheben. Die enthaltenen Antioxidantien schützen die Zellen und stärken so das Immunsystem.

1.2 Gardenie zeigt, dass Aromatherapie nachweislich hilft

Einem Ärzteteam der Bochumer Universität um Professor Hanns Hatt gelang der Nachweis, dass Duft der Gardenie auf das menschliche Gehirn ähnlich wirkt wie Barbiturate und Benzodiazepine: Er löst Angst auf, fördert den Schlaf und hat eine stark beruhigende Wirkung. Damit war zum ersten Mal der Beweis gelungen, dass die Aromatherapie tatsächlich wirksam ist und nicht abhängig vom Glauben der Patienten. Möchten Sie etwa abends Erregung abbauen und für einen guten Nachtschlaf sorgen, können Sie einige Tropfen Parfümöl der Gardenie in das Wasser einer Duftlampe geben: Der sich verbreitende Geruch beruhigt und entspannt.

Noch ist die Forschung nicht so weit, dass Bestandteile der Pflanze als Tablette gereicht werden können: Ätherisches Öl besitzt zahlreiche Inhaltsstoffe, die in einem komplizierten Zusammenspiel wirken. Gänzlich entschlüsselt ist es noch lange nicht. Leiden Sie allerdings an Einschlafproblemen, können Ihnen einige Tropfen des Öls auf Ihrem Kopfkissen durchaus helfen.

2. Parfümöl der Gardenie wirkt sinnlich auf Frauen

Eine weitere Wirkung des Öls der exotischen Blume ist, dass Frauen sich mit diesem Duft sinnlich und sexy fühlen. Entsprechend gern wird die Note mit anderen zu femininen Parfums kombiniert. Diese Wirkung war schon relativ lange bekannt – nicht umsonst trugen Herren an der Abendgarderobe die hübsche Blüte gern als Knopflochblume.

3. Kosmetika kombinieren die Vorteile des Öls der Gardenie

gardenie wellness entspannung

Dank ihrer beruhigenden, entspannenden Eigenschaften eignet sich die Gardenie gut für die Wellness.

Einen Duft, der entspannt, sinnlich und gelöst macht, finden Sie natürlich in zahlreichen Pflege- und Beauty-Produkten, die in der Drogerie und im Fachhandel angeboten werden. Dank dieser Eigenschaften eignet er sich in geringerer Dosierung als beim Parfum exzellent für Wellness, aber auch für die Haar-, Gesichts- und Körperpflege. Bäder, Cremes, Lotionen und Sprays beinhalten den sinnlichen Geruch und sorgen dafür, dass Sie sich rundherum wohlfühlen.

4. Synthetische Produkte können empfindlicher Haut schaden

Das Öl der Gardenie wird, weil es so beliebt und vielfältig einsetzbar ist, viel synthetisch hergestellt. Verträgt Ihre Haut nur Naturstoffe, sollten Sie für ihre Pflege nur Produkte kaufen, die gesundes, natürliches Öl enthalten. Idealerweise probieren Sie jedes neue Produkt erst an einer verborgenen Stelle Ihrer Haut aus, ehe Sie es auf größeren Flächen anwenden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.