Haarfarbe

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Jeder Mensch hat seine ihm eigene Haarfarbe, die genetisch bedingt ist und die seine Indivudualität unterstreicht! Die Haarfarbe eines Menschen steht auch im Zusammenhang mit seiner Hautfarbe. So haben blasshäutige Menschen mit Sommersprossen meistens rote Haare. Menschen mit olivfarbenem Teint haben oft einen brünetten oder blauschwarzen Ton als Haarfarbe vorzuweisen. Es gibt aber auch gemischte Haarfarben, wie hellblond, dunkelblond, hellbraun oder aschblond.


Im Alter wird die Haarfarbe durch den Verlust der Pigmentanteile im Haar meistens grau-meliert oder silbergrau! Viele Frauen und auch mittlerweile viele Männer möchten aber keine graue Haarfarbe, da sie denken, dass es sie optisch älter macht und tönen bzw. färben daher ihre Haare. Hier gibt es eine Vielzahl von Produkten auf natürlicher oder synthetischer Basis, die effektiv und langanhaltend eine neue Haarfarbe verleihen. Man kann bequem zu Hause seine Haarfarbe ändern oder aber man geht zum Friseur seines Vertrauens.

Haarefärben ist sozusagen Wellness fürs Haar. Es ist nach der Färbung glänzend, füllig und schön! Es ist eine Wohltat für den Kopf, sich die Haarfarbe durch Tönung oder Färbung verschönern zu lassen. Man sieht mit einer anderen Haarfarbe plötzlich ganz anders aus. Kaum eine andere Verschönungsmethode, ist so einfach und effektiv wie die seine Haarfarbe zu verändern. Es gibt mittlerweile spezielle Shampoos und Spülungen, die frisch getöntes oder gefärbtes Haar, sanft und schonend reinigen und so eine langanhaltende Farbfrische garantieren. Diese Mittel sind ebenso Wellness fürs Haar.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.