Kahi-Loa-Massage

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Die Kahi-Loa Massage gehört zu den ältesten Methoden der Körperwahrnehmung und ist ein prägendes Element der hawaiianischen Bodywork. Sie ist liebevoll, harmonisch und dennoch kraftvoll und spielerisch. Die Kahi-Loa Massage ist eine sinnenschärfende Phantasiereise, die Behandlung ist interaktiv- der Klient wird mit Hilfe von Visualisierungen in das Geschehen mit einbezogen.


Bei der “Kahi-Schnuppermassage” ist der Gast passiv und genießt die Energie, die vom Therapeuten zum Fließenden gebracht wird. Die Berührungen sind zart und dennoch dynamisch und energetisch. 14 Kraftzentren werden mit einbezogen. Die Kahi Loa-Massage hat das Ziel, Muskelverspannungen zu relativieren, Schmerzen in Wohlgefallen aufzulösen, die Selbstheilungskräfte in Schwung zu bringen und die unterschiedlichen Elemente auszubalancieren.

Der Erfolg der Kahi Loa-Massage kann durch Verwendung von Steinen, Düften und Summen des Gebenden optimiert werden. Die Kahi-Loa Massage erfährt eine gute Ergänzung mittels Einsatz von Klangschalten, Federn und einfühlsamer, leiser Musik. Die sachten Berührungen auf der Haut oder kurz über der Oberfläche haben etwas Tänzerisches wie der Hauch des Windes. Der Empfangende wird zum Loslassen animiert und bleibt ganz bei sich in der Konzentration auf das Jetzt.

Hawaiische Massagen wurden ursprünglich von den Schamanen ins Leben gerufen, den sogenannten Kahunas. Hawaiianische Massagen wurden jedoch nicht nur aus religiös-spirituellem Anlass oder als Übergangsritual angeboten, sie waren auch eine Präventivmaßnahme für die Gesundheit sowie heilendes Medium mit viel Fingerfertigkeit.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.