Labdanum

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Die Blätter der im Mittelmeerraum wachsenden Zistrosen entfalten ein weiches, dunkles Oleoharz. Heute wird Labdanum aus der Lack-Zistrose gewonnen, da diese sehr große Menge Harz produziert.


Es verbreitet einen würzigen holzig-balsamischen Geruch mit einer leichten Ambra- und Ledernote.

Labdanum wird unter anderem für warme, balsamische Duftnoten sowie als erogene Komponente in Phantasie-Noten genutzt und ist ein guter Fixateur für orientalische Duftnoten.

Schon im Alten Ägypten war das Harz bekannt und als Räucherwerk beliebt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(38 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.