Reichhaltiger Ölwickel schafft Gazellenhals

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Wann haben Sie das letzte Mal etwas für Ihren Hals getan? Diese vernachlässigte Partie wird leider schnell schlaff und faltig. Versuchen Sie es mit einem Ölwickel.
Dazu verwenden Sie drei TL angewärmtes Öl (gut eignen sich Madel-, Avocado, Sonnenblumen, Weizenkeim oder Klettwurzelöl) und mischen es mit der gleichen Menge flüssigen Honig.

Anschließend tragen Sie die Masse mit einem breiten Pinsel auf die Partie zwischen Kinn und Schlüsselbein auf, decken die Stellen mit einem feuchten Baumwolltuch ab und umwickeln das Ganze noch mal mit einem Frotteetuch. Eine halbe Stunde einwirken lassen!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.