Pony

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Der Pony ist ein natürlicher Haarschmuck, der dem Gesicht, egal ob rund, oval, herzförmig oder viereckig, seinen individuellen Ausdruck verleiht. Einen Pony kann man sich in vielen Variationen vom Friseur schneiden lassen. Bei langen Haaren sieht ein Pony, der gerade gekürzt bis in die Mitte der Stirn fällt, toll aus.


Fransige Ponyschnitte stehen Frauen mit Kurzhaarschnitten besonders gut. Es gibt aber auch noch den asymetrisch geschnittenen Pony. Hierbei wird das Haar leicht oder manchmal auch stark angeschrägt. In den 80er Jahren war es “in”, den Pony als Föhnwelle zu tragen. Dieses bedeutete, dass eine Haartolle schwungvoll von einer Seite aus die Stirn bedeckte. Das Gesicht erhielt dadurch einen sanften Ausdruck. Musiker tragen ihren Pony, ihren langen Haaren entsprechend, meist bis auf die Augen fallend bzw. bis auf die Höhe der Nasenspitze.

Bei sehr stark gelocktem Haar, wie z. B. bei Afrikanern, kräuselt sich der Pony und fällt selten dabei ins Gesicht, da durch wirkt es so, als hätten sie gar keinen. Egal, welchen Pony man trägt, ob kurz oder lang, ob fransig oder stufig geschnitten, gekräuselt oder glatt. Ein Pony verleiht dem Gesicht Ausdrucksstärke und ist als eine Art Haarschmuck der besonderen Art zu sehen. Ein Pony ist auch der Mode unterworfen und die Models auf den Laufstegen der Welt geben den jeweiligen Look an.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(25 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.