Pool

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Der Begriff “Pool” steht für das deutsche Wort “Becken”. Ein Pool ist eine Spielwiese im Wasser. Beim Paddeln, Plantschen, Fahrradfahren mit den Beinen und Rückenschwimmen werden die Gelenke nicht belastet, der Körper nicht strapaziert, sondern vielmehr sanft gedehnt. Ein warmer Pool hat den vitalisierenden Thermo-Effekt für den gesamten Organismus, alle Muskelgruppen entspannen und erholen sich.


Die Außenpools von Schwimmbädern empfehlen sich als Speed-Bahnen, wenn man ordentlich Kalorien verbrennen und den Stoffwechsel vorantreiben will. Hier bringt Kontinuität viel. Pools sind ein Erlebnis für Groß und Klein. Der Babypool ist ganz auf die kleinsten Gäste abgestimmt. Mit geringer Tiefe und angenehmen Wassertemperaturen ermöglicht es Babys und Kleinkindern in Begleitung ihrer Eltern einen ersten Kontakt mit dem Wasser zu haben. Ein Wickeltisch und die Kindertoilette runden das Angebot noch zusätzlich ab, um den nassen Wonnen ohne Bedenken frönen zu können.

Im Pool für Jugendliche und Erwachsene sorgen Wellen für zusätzliche Massage und Wohlfühlcharakter. Spezielle Düsen trainieren Problemzonen, eisige Temperaturen in speziellen Pools sorgen für den richtigen Cooldown nach einem ausgiebigen Saunagang. Aber auch Dampfpools machen das alltägliche Leben leichter. Der aufsteigende Nebel sorgt für ein stimmungsvolles Ambiente während man zu Winterzeiten schon mal von den Badefreuden des Sommers träumen und gleichzeitig an seiner Bikinifigur arbeiten kann.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.