Quinoa-Öl

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Quinoa-Öl ist ein Auszug aus der südamerikanischen Quinoa-Pflanze. Das Öl enthält wertvolle Aminosäuren, die die Haut mit viel Feuchtigkeit pflegen und vor Austrocknung und schädlichen Umwelteinflüssen bewahren. Quinoa-Öl hält den Teint schön elastisch, zart und wetterfest – empfindliche, irritierte Haut wird beruhigt.


Auch in Haarpflegeprodukten verleiht dieses Extrakt fühlbare Schönheit und gleicht Trockenheit aus. Seidiger Glanz ist das Ergebnis in Tönungen, die umso brillanter strahlen, wenn Quinoa zu den Inhaltsstoffen gehört. Die Haarstruktur bekommt mit Quinoa-Öl natürliche Stärke. Quinoa klärt aber nicht nur haarige Angelegenheit, die Substanz macht auch Hände und Fingernägel vorzeigbar und antibruchsicher. Nagelbalsam mit diesem Öl regeneriert den Nagel und macht ihn geschmeidig.

Quinoa gehört zu den Fuchsschwanzgewächsen und wird auch Perureis oder Inkareis genannt. Quinoa fungiert auch als Ersatzprodukt für Reis und wird heute noch als “Pseudogetreide” in Bolivien und Peru angebaut. Die Pflanze ist genügsam, was Boden- und Wasserverhältnisse angeht und eine gesunde Alternative zu anderen Nahrungsmitteln. Menschen mit Glutenunverträglichkeit profitieren von dieser Getreidealternative.

Die Erhaltung der Quinoa-Pflanze ist den Inkas zu verdanken, die sie als Wundermittel für Kraft und Gesundheit heilig sprachen. Samen dieser Vital-Pflanze sind im Naturkosthandel zu haben. Quinoa wächst und gedeiht auf kargen Böden und enthält viel Eiweiß, Calcium, Phosphor und Eisen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.