Shirodhara

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Shirodhara ist ein Öl-Stirnguss, angereichert mit angenehm temperierten Kräuteressenzen. Diese Wellness-Behandlung verwandelt das komplette Nervensystem in eine Ruhezone und ist für viele Patienten eineeinzigartige Heilquelle. Spannungen verflüchtigen sich, ein ungestümes, aufbrausendes Wesen glättet sich. Harmonie und Schwerelosigkeit bringen den Strom ausbalancierender Substanzen in Wallung. Ganz besonders vegetative Störfelder und die Burnout-Symptomatik werden somit aufgefangen.


Das Rinnsal aus flüchtigem körperwarmem Öl ist Balsam für die wunde Seele. Das Prinzip ist einfach. Das Öl wird in einen Topf gegossen, der unten eine schmale Öffnung hat, durch die das kostbare Elixier fließt und in einem feien Strahl direkt auf der Stirnmitte tropft, von der das Öl weiter seine beschwichtigende Bahn zieht. Die Behandlungsdauer pro Sitzung beträgt etwa 20-30 Minuten. Bei dieser Methode können stressbedingte Krankheitsbilder wie übermäßige Nervosität, Ausgelaugtsein, Schlafstörungen und vegetative Dystonie verringert oder im Vorfeld verhindert werden.

Die Jahrtausende alte indische Therapie bringt Körper und Seele in Einklang und vermittelt eine tiefe Zufriedenheit sowie Frieden im Loslassen. Geist und Seele werden inspiriert, und ein intensives Glücksgefühlt breitet sich aus. Der Shirodhara, auch königlicher Stirnguss genannt, ist eine der ranghöchsten ayurvedischen Behandlungen.

Der Shirodhara wird nicht nur körperlich als Wonne empfunden, sondern berührt auch die Gehirnzentren- dadurch kommt es zu einer entspannten Konfrontation mit den eigenen Gefühlswelt. Der royale Stirnguss ist aber auch eine versöhnliche Geste- allzu oft stolpern Menschen über die Querelen des Universums und brauchen dringend eine Hand, die hilft und heilt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.