Straffe Silhouette und ebenmässige Haut durch Apfelessig

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Apfelessig ist längst nicht mehr nur in der heimischen Küche zu finden, sondern hat sich als hilfreiches Beautyprodukt auch bei der Haut- und Körperpflege einen Namen gemacht.

Wir verraten Ihnen, welche Wirkung Apfelessig auf die Haut hat und wie Sie ihn als Gesichts- und auch Haarpflege nutzen können.

1. Der Essig tötet Keime, desinfiziert unreine Haut und glättet das Hautbild

Apfelessig besteht aus Inhaltsstoffen, welche den ph-Wert der Haut regulieren, Giftstoffe aus der Haut befördern und so vor allem auch bei unreiner Gesichtshaut zu einem deutlich verbesserten Hautbild beitragen. Apfelessig als Gesichtswasser ist daher ideal und hat gleichzeitig eine Peeling-Wirkung. Die Fruchtsäure bewirkt ein Zusammenziehen der Poren, so dass das Hautbild deutlich ebenmäßiger erscheint.

Wichtig ist bei der Anwendung im Gesicht eine vorsichtige Dosierung. Reiner Essig als Gesichtspflege ist meist zu aggressiv und sollte daher nur mit Wasser verdünnt genutzt werden. Auf zwei Tassen Wasser genügt ein Teelöffel Apfelessig. Ideal ist dabei ein naturbelassener Bio-Apfelessig, der ohne weitere Zusatzstoffe in der Herstellung auskommt.

2. Essig strafft die Haut

Nicht nur, dass die Fruchtsäure die Poren zusammenzieht und die Haut so automatisch glatter aussieht, sondern auch eine straffe Haut durch Apfelessig ist möglich. Diese Hautstraffung entsteht durch die verbesserte Durchblutung, welche die Inhaltsstoffe des Apfelessigs bewirken. Die Anwendung von Essig als Körperpflege ist besonders einfach. Geben Sie den verdünnten Apfelessig einfach auf einem Waschlappen und reiben Sie die gewünschten Körperstellen ein! Der unangenehme Geruch des Essigs verfliegt übrigens nach kurzer Zeit auf der Haut.

3. Apfelessig lässt das Haar glänzen und fördert die Gesundheit der Kopfhaut

Apfelessig

Die vielseitigen Anwendungsbereiche und Wirkungen des Apfelessig sind vielen nicht bekannt.

Die Vorteile des Apfelessigs in der Pflege lassen sich auch auf die Haare übertragen. Nutzen Sie den Essig als Spülung und Sie werden sehen, wie intensiv Ihre Haare nach dem Auswaschen glänzen werden. Unter Frauen, die auf Kosmetik-Produkte aus der Drogerie weitestgehend verzichten möchten, ist Apfelessig als Spülung einer der Geheim-Tipps. Die Fruchtsäure entfernt Ablagerungen auf dem Haar und schließt gleichzeitig die Schuppenschicht. Durch die Regulierung des ph-Werts ist der Essig auch für empfindliche Kopfhaut bei sparsamer Dosierung gut geeignet. Ist Ihnen die Nutzung des Apfelessigs durch den intensiven Geruch zu unangenehm, können wenige Tropfen ätherisches Öl beigemischt werden.

4. Apfelessig ist gesund, reinigt den Körper von Innen und hilft beim Abnehmen

Nicht nur in der Pflege ist Apfelessig ideal. Die enthaltenen Nährstoffe sind überwiegend basisch, so dass Schadstoffe besser aus dem Körper abtransportiert werden können und die allgemeine Gesundheit unterstützt wird. Durch den Abtransport der Schadstoffe lässt sich zudem Cellulite mindern, da sich die Schadstoffe auch im Gewebe befinden und zu dem unebenen Hautbild beitragen. Mögen Sie puren oder verdünnten Essig nicht, so sind Kapseln eine gute Alternative.

In der Drogerie werden viele Abnehmprodukte mit Essig als Inhaltsstoff beworben – aus gutem Grund. Durch den Abtransport der Giftstoffe und den sowohl durchblutungsfördernden als auch verdauungsfördernden Eigenschaften kann Apfelessig beim Abnehmen helfen. Ein Glas verdünnter Essig am Morgen kann hierzu bereits ausreichen. Verbinden Sie Pflege mit Gesundheit – günstiger kann ein gutes Wellness-Programm für Körper und Haut nicht sein!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,04 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.