Talgdrüse

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

<p>Talgdrüsen hat jeder Mensch, der eine mehr, der andre weniger. Es sind kleine Erhebungen auf der Haut, kaum sichtbar, die für die Produktion des Talgs zuständig sind. Da Talg eine Fettmischung ist, spricht man hier auch von den ölproduzierenden Drüsen.


Die Talgdrüsen befinden sich, unregelmäßig verteilt, fast am ganzen Körper, vorwiegend aber am Kopf und im Gesicht. Drückt man die Nasenflügel etwas zusammen, kann man sehr gut erkennen, wo sich die Talgdrüsen befinden. Im Gegensatz zu Pickeln, sondern diese nämlich eine weiße Masse ab.
Die Talgdrüsen sind u.a. auch dafür verantwortlich, dass die Haar- und Hornschicht der Haut geschmeidig bleibt. Natürlich sorgen die Talgdrüsen im Gesicht und auf der Kopfhaut immer wieder für Ärger, bei denen, die zuviel davon haben, denn die Gesichts-und Kopfhaut wirkt sehr schnell fettig, wenn die Talgdrüsen zuviel Talg produzieren.

Die Menge des Talgs hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum einen spielt das Alter eine große Rolle, deshalb haben auch sehr viele Teenager fettige Haut, weil die Talgdrüsen mit ihrer Produktion in der Pubertät auf Hochtouren laufen. Auch die Ernährung und das Geschlecht spielen hier eine Rolle, genauso wie die Hormone und eine gewisse veranlagung für die Produktion des Talgs verantwortlich sind. Man erkennt die Talgdrüsen an ihrer Farbe, sie sind, sind sie gerade gefüllt, ganz weiß, wogegen Pickel eher eine gelbliche Farbe haben. Mittlerweile gibt es in bestimmten Kosmetikgeschäften und in Apotheken spezielle Gesichtswasser und Cremes, die die Talgproduktion etwas reduzieren können.

Auch Puder und spezielle, ölaufsaugende Tücher verhelfen zu einem matteren Teint. Die einzigen Stellen, die weitestgehend von Talgdrüsen verschont sind, findet man an den Fußsohlen, den Handflächen und den Lippen. Die Talgdrüsen sind für die Haut sehr wichtig, sie halten sie elastisch und geschmeidig, vor diesem Hintergrund sollte man sie nicht allzusehr über fettige Haut ärgern, sondern nur darauf achten, die Haut sauber zu halten, damit sich die Talgdrüsen nicht entzünden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(53 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.