Toupierkamm

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Damit das Haar mehr Volumen und Fülle bekommt, werden in professionellen Friseurbetrieben und auch in privaten Haushalten immer noch gern Toupierkämme benutzt. Angewandt wird der Toupierkamm erst, wenn das Haar bereits trocken geföhnt ist und eine Frisur gestylt wurde. Um beispielsweise die seitlichen Haare oder den Hinterkopf stärker zu betonen und das Haar fülliger aussehen zu lassen, werden dünne Haarsträhnen mit dem Toupierkamm abgetrennt und gegen den natürlichen Haarverlauf, also nach unten “gegen den Strich”, kräftig aufgeraut. Das schafft das gewünschte Haarvolumen.


Bei den Toupierkämmen unterscheidet man zwischen Spezial-Toupierkämmen, Meister-Toupierkämmen mit 5 Edelstahlnadeln und Nadelstiel-Toupierkämmen. Die Handhabung der Spezial- und Meister-Toupierkämme bedarf einiger Übung. Sie werden meist auch in Fachbetrieben verwendet.

Der Nylon-Nadel-Toupierkamm ist unzerbrechlich und besitzt unterschiedlich lange Zähne, wodurch ein effektives und präzises Toupieren möglich ist. Der dünne Metallstiel wird zum Abtrennen der Strähnchen benutzt. Interessant ist der umweltfreundliche und doch sehr praktische Holz-Toupierkamm, den es mit feinen und groben Zähnen und auch mit unterschiedlichen Stiellängen gibt.

Der Metall-Toupierkamm wird aus Spezial-Aluminium handgesägt und fein poliert. Er ist leicht bei der Handhabung und recht widerstandsfähig. Professionelles Toupieren ist mit dem Toupierkamm aus hochwertigem Celcon möglich. Dieses Material ist fast unzerbrechlich, nicht entflammbar, hitzebeständig und es reagiert nicht auf chemische Haarfärbesubstanzen. Dieser Kamm ist sehr gleitfähig und schon das Haar bei der Anwendung.

Fein gerundete Zahnspitzen sind für eine sanfte Behandlung der Haare außerordentlich wichtig. Eine porenfreie, völlig glatte Oberfläche kann gut gereinigt werden und ist von daher sehr hygienisch. Der hochwertige Toupierkamm besitzt keine Pressnähte, die unter Umständen den gefürchteten Haarspliss verursachen könnten. Die Reinigung eines Toupierkammes sollte regelmäßig erfolgen. Es reicht, ihn gründlich mit lauwarmem Wasser zu säubern. In Friseurfachbetrieben ist eine regelmäßige Desinfektion der Toupierkämme erforderlich.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(24 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.