Tuberose

Datum: 13. November 2013 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Herkunft und Gewinnung von Tuberose

Beim Ätherischen Öl Tuberose handelt es sich um eine der seltensten Ölen weltweit, da nur schätzungsweise 20 Kg. pro Jahr geerntet und hergestellt werden. Ihren Ursprung hat die Tuberose in Ägypten, sie wird aber auch in Marokko, Frankreich und weiten Teilen Indiens angebaut. Verwendet wird für die Herstellung des Ätherischen Öls lediglich der Alkoholextrakt aus den Blüten der Tuberose.

Duftrichtung von Tuberose

Die Tuberose verbreitet einen schweren, süßen Duft und verbreitet ein erotisierendes Aroma wenn es in einer Duftlampe oder als Parfüm verwendet wird. Dem Ätherischen Öl Tuberose wird ein sinnlicher Geruch nachgesagt wirkt anziehen wenn es auf der Haut angewandt wird.

Anwendungsarten von Tuberose

Das Ätherische Öl der Tuberose wird bevorzugt auf der Haut angewandt, in Form von Cremes, Massageöls oder Parfüms ist die Tuberose als stimulierendes Mittel für alle Sinne geeignet. Auch in einer Duftlampe kann das Ätherische Öl verwendet werden, allerdings ist das schwere, sinnliche Aroma nicht für jeden Raum geeignet, in Kinder- oder Arbeitszimmern wird der Duft nur selten verwendet.

Harmonie/Kombination mit anderen Ätherischen Ölen

Das Ätherische Öl Tuberose kann mit verschiedenen anderen Ölen kombiniert werden, besonders harmonisch ist die Verbindung von Ylang Ylang und Tuberose oder auch eine Kombination mit Bergamotte. Ebenfalls für die Verwendung mit dem Ätherischen Öl Tuberose geeignet sind Jasmin, Rose, Tonka und Immortelle.

Seelische Wirkung von Tuberose

Die Tuberose verbreitet ein sehr anregendes Aroma und wird daher gerne bei sexuellen Schwierigkeiten als Anregung eingesetzt. Die Psyche des Menschen wird durch das Ätherische Öl Tuberose stimuliert, die Anziehungskraft zwischen zwei Menschen kann erhöht werden und seelische Verspannungen werden gelöst. Insbesondere bei verschiedenen Arten der Emotionslosigkeit kann die Tuberose anregend wirken.

Körperliche Wirkung und Anwendungsgebiete von Tuberose

Das Ätherische Öl der Tuberose wirkt sich auch körperlich positiv bei sexuellen Dysfunktionen aus. Gern wird die Tuberose bei Potenzstörungen beim Mann als natürliches Präparat eingesetzt, da der Körper und die Seele auf natürliche Weise stimuliert wird und keine Nebenwirkungen zu befürchten sind.
Auch bei trockener Haut sind Massageöle mit Tuberose geeignet, da die Haut eine natürliche Feuchte erhält.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.