Anti-Aging

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Der Traum von ewiger Jugend und Anmut war schon in der Antike Thema, in der viele gut gehütete Geheimrezepte existierten zum Aufhalten des Alterns.


Die meisten Kosmetikproduzenten und Nahrungsmittelergänzungshersteller haben Anti-Aging-Artikel in ihrem Sortiment, die Zellen- und Hautalterung stoppen sollen. Die Anti-Aging-Medizin wird leider häufig nur als reine Beauty-Medizin betrachtet, die als Wundermittel gegen Falten ins Spiel kommt und durch Hormon-Cocktails für strahlende Jugend und Schönheit sorgen soll.

Vorrangig ist Anti-Aging aber einer Präventiv-Methode für die Gesundheit des Körpers und die Seele. Viel Bewegung, vorzugsweise an frischer Luft und eine ausgewogene Ernährung tun schon eine Menge für die Leistungsfähigkeit und schützen den Körper vor Störanfälligkeit gegen Umwelteinflüsse. Mit der richtigen Anti-Aging-Maßnahme kann man rechtzeitig Alterungs-, Verschleiß- und Abbauprozessen erfolgreich entgegenwirken.

Eindeutige Reifungsprozesse schlagen sich im äußeren Erscheinungsbild äußerlich nieder und können schon jenseits der 35 zu Tage treten: Die ersten grauen Haare, Mimikfalten und Cellulite sind zwar ein unschönes Übel, aber noch die geringsten Symptome. Zu den visuellen Mangelerscheinungen können Immunschwäche, Depression, Erektionsstörungen oder Libidoirritationen sowie Krankheiten wie Athrose, Diabetes oder Gedächtnisschwäche hinzukommen.

Die Anti-Aging-Medizin kann vorbeugend angewandt viele Erkrankungen verhindern und auch der Psyche Aufwind geben. Mit der Anti-Aging-Medizin ist es möglich, dem Leben mehr Jahre und den Jahren mehr Leben zu geben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.