Aqua Mirabilis

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Das Aqua Mirabilis ist gewissermaßen der Vorgänger des Eau de Cologne und ein Duftwässerchen der etwas anderen Art. Es soll auf ein Rezept eines Mönchs zurückgehen, der aus, in Alkohol gelösten, ätherischen Ölen von Zitrusfrüchten, Lavendel und Rosmarin einen Trunk braute.


Von der Wirkung des Wässerchens überzeugt gründete der Kaufmann Wilhelm Mülhens 1792 eine Manufaktur, um das Aqua Mirabilis herzustellen. Die Nachfrage war groß. Das Wunderwasser wurde nicht nur auf die Haut gerieben, sondern auch getrunken. Es sollte Kopfschmerzen vertreiben und Ohnmachtsanfällen und der Pest vorbeugen.

Mit der französischen Besatzung Kölns um 1800 setzte sich der Begriff Eau de Cologne durch. Die Rezeptur wurde auch nach der Namensänderung beibehalten. Nur die Anwendungsmöglichkeiten änderten sich. Denn von nun an war das ehemalige Wunderwasser ein reines Duft- und Erfrischungswasser.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.