Beta-Carotin

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Eine tägliche gute Versorgung mit Vitaminen über eine natürliche Ernährung mit vielen Vitalstoffen sorgt für Gesundheit und Schönheit! Alle dieser kostbaren Vitamine und Spurenelemente sind in unserer Nahrung enthalten und machen es leicht, uns gut damit zu versorgen:


Ein Schönheitsvitamin par excellence ist das fettlösliche Vitamin A. Dieses Vitamin ist essentiell für die Funktion und Gesunderhaltung der Haut und der Schleimhäute.

Beta-Carotin ist die Vorstufe des Vitamins A und hat eine wunderbare gelb-orange Sonnenfarbe. Es wird vom Körper bei Bedarf in Vitamin A umgewandelt. Beta-Carotin wird auch als Carotinoid bezeichnet und gehört zur Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe. Carotinoide sorgen bei den jeweiligen Pflanzen für die individuelle Färbung.

Die Pflanzen, die Beta-Carotin enthalten, erkennt man daher bereits an den roten und grünen Farben: Möhren, Tomaten, Aprikosen, Spinat und Grünkohl beispielsweise: Die Farbstoffe dieser Pflanzen sind eine verlässliche Anti-Aging Kosmetik: Sie schützen die Haut von innen vor freien Radikalen und schädlichen Umwelteinflüssen. Carotine bewahren davor, dass die Sonne die Haut vorzeitig altern lässt.

Da Pflanzen ohne Licht nicht leben können und ihre Blüten stets der Sonne zuwenden, fragt man sich, warum sie trotzdem keinen Sonnenbrand bekommen? Die Antwort: Durch Ihren natürlichen Sonnenschutz, ihre Farben! Daher ist es wichtig, besonders bei heller Haut, regelmäßig rote und grüne Gemüse und Früchte zu verzehren. Hier ist eine kleine Auswahl: Die verschiedenen Carotine sind vor allem in Möhren, Spinat, Kürbis, Papaya, Tomaten, Petersilie, Pfirsichen, Aprikosen und Avocado enthalten.

Aber das Beta-Carotin sorgt nicht nur Schönheit und für gesunde Hautfarbe, auch die Sehkraft profitiert: Grünkohl und dunkelgrünes Blattgemüse versorgen beispielsweise mit speziellen Inhaltsstoffen, die der Makuladegeneration (Erblindung) vorbeugen. Und das Lykopin in der Tomate schützt erwiesenermaßen vor Krebs.

Wichtig: Kurzes Erhitzen von Möhren oder Tomaten macht die Carotinoide für den Körper leichter zugänglich, langes Kochen zerstört sie. Und: Immer zusammen mit ein wenig Öl oder Butter verzehren, sonst kann das Vitamin A nicht gebildet werden.

Beta-Carotin ist also ein ein wichtiges Vitamin für die Schönheit der Haut. Man sollte also dafür sorgen, dass man regelmäßig ausreichend Carotin zu sich nimmt, denn bei Carotinmangel kann man kein Vitamin A bilden! Die Folge wären dann Schönheitsfehler wie Rillen in den Fingernägeln, brüchiges Haar und trockene Haut.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.