Depilation

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Der Begriff Depilation umfasst Methoden zur kurzfristigen Entfernung von Körperhaaren. Im Gegensatz zur dauerhaften Wirkung der Epilation, wirkt die Depilation nur temporär, da nicht die Haarwurzel, sondern nur der Teil des Haars, der aus der Haut hinausragt, entfernt wird. Durch die unangetastete Wurzel wächst das Haar innerhalb relativ kurzer Zeit nach.


Die verbreitetste und seit Menschengedenken gängiste Form der Depilation ist die Rasur. Mit einer scharfen Klinge oder einem elektrischen Rasierapparat wird das Haar direkt an der Hautaustrittsstelle abgeschnitten. Trockenrasuren beschädigen die Schnittstelle des Haars und sind in der Regel weniger gründlich, allerdings wird die oberste Hautschicht weniger belastet. Die gründliche und haarfreundliche Nassrasur trägt dagegen Teile der obersten Hautschicht mit ab, was oft zu Hautirritationen führt. Inzwischen haben deshalb Hersteller hochwertiger Nassrasierer beispielsweise Aloe Vera-Pads in ihre Geräte integriert, durch die die beanspruchten Hautpartien während der Rasur schonen sollen.

Geschichtlich betrachtet war die Rasur vor allem dem Mann vorbehalten, wobei in einigen Kulturkreisen die Körperhaarentfernung auch bei Frauen vor allem aus religiösen Gründen praktiziert wurde. Heute jedoch ist die Anwendung von Depilationen geschlechtsunabhängig. Besonders aus ästhetischen und auch hygienischen Gründen entfernen viele Frauen ihre Bein- und Achselhaare. Seit einigen Jahren stark zugenommen hat zudem der Anteil der Frauen, die ihre Schambehaarung teilweise oder ganz depilieren; ein Trend, der auch unter Männern immer breitere Anwendung findet.

Weiterhin sind seit etlichen Jahren chemische Depilationsmittel verfügbar. Die beispielsweise in Enthaarungscremes enthaltenen Verbindungen spalten die Proteine des Haars auf, was zum Zerfall des Haars oberhalb der Hautoberfläche führt. Die Haarwurzel wird dabei nicht angegriffen. Hersteller legen mittlerweile zunehmend stärkeren Wert auf die Verbesserung der Wirkung und vor allem auf die Entwicklung hautschonender Formeln.

Entfernte Haare wachsen zwar rasch wieder nach, doch dafür ist die Depilation im Vergleich zur Epilation verhältnismäßig wenig zeitaufwändig, kaum schmerzhaft und kurzfristig in Bad, Dusche oder Badewanne durchführbar.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.