Falten vorbeugen: Mit diesen Tipps beugen Sie lästigen Gesichtsfalten vor

Datum: 29. Oktober 2019 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

falten vorbeugen
Kann ich Faltenbildung verhindern?

Falten bilden sich im Laufe der Zeit bei jedem Menschen – doch wann und wie intensiv dies geschieht, liegt zum Großteil in Ihrer Hand.

Welche Cremes helfen bei der Faltenvorbeugung?

Sie können beispielsweise mithilfe von Sonnenschutz, sowie mit kosmetischen und natürlichen Mitteln schon viel erreichen.

Hat die Ernährung Einfluss auf die Hautalterung?

Auch das richtige Ess- und Trinkverhalten, das Meiden verschiedener Verhaltensweisen und weitere Maßnahmen können Falten vorbeugen.

Eine faltenfreie und jugendlich glatte Haut gilt nach wie vor als eines der wichtigsten Schönheitsideale. Gleichzeitig ist eine Faltenbildung aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses unumgänglich. Doch wie tief die Linien im Gesicht verlaufen und wann diese entstehen, können Sie durchaus beeinflussen. Erfahren Sie, wie Sie Falten vorbeugen können, welche Hausmittel zur Faltenbehandlung beitragen und wie Sie die Hautalterung mithilfe von Anti Aging verlangsamen können.

1. Einflüsse von innen und von außen sorgen für Falten

anti aging zur faltenvorbeugung

Auch ein Gesicht mit Falten kann Ausstrahlung besitzen – mit Anti Aging können Sie die Hautalterung aber verlangsamen.

Für eine effektive Faltenvorbeugung ist es zuerst einmal wichtig zu wissen, wie Falten überhaupt entstehen. Grundsätzlich verliert die Haut im Laufe der Jahre ihre Fähigkeit zur Regeneration.

Das hängt damit zusammen, dass sich Zellteilung, Durchblutung und Stoffwechsel im fortschreitenden Alter verlangsamen. Dabei verringern sich Anzahl und Dichte der Kollagenfasern und die Haut wird dünner und schlaffer. Sie verliert zudem wichtige Feuchthaltefaktoren, da die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure nachlässt.

Dabei sind exponierte Körperbereiche wie Gesicht, Dekolleté, Hals und Hände besonders betroffen. Im Übrigen geht es nicht nur Frauen so, sondern auch Männer bleiben nicht verschont. Ob sich nun erste Zeichen der Faltenbildung schon mit 20 oder erst mit 30 oder mehr Jahren zeigen, hängt von weiteren Faktoren ab:

  • zu starke bzw. zu häufige Einwirkung von UV-Strahlen
  • freie Radikale in Form von Feinstaub, Abgasen und Schmutzpartikel
  • falsches Ernährungs- und Trinkverhalten
  • Nikotin sowie übermäßiger Alkoholgenuss oder Konsum anderer Drogen
  • Stress und Schlafmangel
  • genetische Veranlagung
Bei den meisten Menschen beginnt die Haut, ungefähr in den mittzwanziger Jahren an Feuchtigkeit zu verlieren. Mit 30 können sich bereits die ersten feinen Linien auf der Stirn sowie um Mund und Augen zeigen. Ab 40 Jahren kommt zudem hinzu, dass die Haut an Spannkraft und Volumen verliert.

2. Falten im Gesicht vorbeugen: Sonnenschutz, Hyaluronsäure und Gesichtsmasken

sonnenschutz gegen faltenbildung

Eine Sonnencreme mit ausreichend Lichtschutzfaktor schützt Sie vor den UV-Strahlen und beugt Falten vor.

Eine der wichtigsten Anti Aging-Maßnahmen zur Faltenbehandlung ist ausreichender Sonnenschutz. Wenn Sie Ihre Haut vor starker Sonneneinstrahlung mit einer geeigneten Sonnencreme pflegen, können Sie diese vor langfristigen Hautschäden schützen und frühzeitig entstehenden Falten vorbeugen.

Während Sie im Sommer einen entsprechend hohen Lichtschutzfaktor benötigen, reicht bei schwächerer Strahlung im Herbst und Winter eine Tagespflege mit Lichtschutzfaktor aus. Zudem sollten Sie beim Sonnenbaden auf einen schützenden Hut sowie eine Sonnenbrille achten und die direkte Mittagssonne meiden.

Achtung: UVA-Strahlen der Sonne beeinflussen mit rund 80 Prozent die frühzeitige Hautalterung am stärksten. Dabei gelangen sie bis zur zweiten Hautschicht – die Dermis – und können dort zu Schäden an Zellen und Gewebe führen.

Für mehr Feuchtigkeit und eine prallere Haut kann eine Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure sorgen. Wichtig ist die regelmäßige Anwendung, weil ansonsten die aufpolsternde Wirkung schnell wieder verpufft. Sind bereits erste Fältchen zu sehen, kann diese Substanz ebenfalls hilfreich sein – ob als Creme, Serum oder Spritze. Auch von innen wirkt Hyaluronsäure gegen Augenfalten, Marionettenfalten & Co. – beispielsweise in Kapselform.

Oder wie wäre es mit ganz natürlichen Gesichtsmasken, für die Sie beispielsweise Haferflocken, Honig oder Eier verwenden? In diesem Video erhalten Sie praktische Anwendungstipps und Rezepte:

3. Frische Lebensmittel und viel Flüssigkeit als natürliches Anti Aging

Wenn Sie so wollen, ist die richtige Ernährung das einfachste Hausmittel, um Falten vorzubeugen, denn Sie haben es selbst in der Hand, was täglich auf den Tisch kommt. Grundsätzlich gilt, dass Sie sich ausgewogen und hauptsächlich mit frischen Lebensmitteln ernähren sollten. Diese sollten reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Proteinen sein. Wir stellen Ihnen einmal drei Anti-Aging-Lebensmittel vor:

Lebensmittel Erläuterungen
Holunderbeeren
  • wirksame Antioxidantien
  • bekämpfen freie Radikale
  • ein Glas Holundersaft soll wie 14 Gläser roter Traubensaft oder über 50 Gläser Apfelsaft schützen
Tomaten
  • enthaltenes Vitamin A und Lycopin sollen vor UV-Strahlen schützen
  • Studie zeigt eine geringere Anfälligkeit für Sonnenbrand
  • mithilfe von Tomaten gute Unterstützung zusätzlich zur Sonnencreme
Spinat
  • hoher Vitamin-B-Gehalt
  • dadurch Linderung kleiner Entzündungen
  • sorgt für gesunde Haut und frischen Teint
  • 100 Gramm Spinat sollen so gut wie 240 Gramm Rauke oder 1900 Gramm Salatgurke wirken

Als natürlicher Lichtschutz gelten allgemein vor allem die Vitamine A, E, C und Carotinoide, sowie ungesättigte Fettsäuren. Diese Substanzen kurbeln die Kollagenproduktion an, welche durch UV-Strahlung eingeschränkt wird. Bitte bedenken Sie, dass eine ausgewogene Ernährung nur langfristig wirken kann und keine sofortigen Effekte zu erwarten sind.

Im Übrigen ist auch das ausreichende Trinken ein wichtiger Faktor, um Falten vorzubeugen – 1,5 bis 2 Liter Wasser täglich sollten es sein. Auf diese Weise versorgen Sie Ihre Haut auch innerlich mit ausreichend Feuchtigkeit. Gerne kann es zwischendurch auch mal ein Grüntee sein, denn dieser wirkt von innen wie von außen stark antioxidativ und soll sogar für eine prallere Haut sorgen.

Tipp: Nicht auf den Speiseplan gehört Zucker, denn dieser soll die Alterung der Hautgewebefasern beschleunigen. Auch Fleisch, Wurst und weitere tierische Nahrungsmittel gelten als Faltenbeschleuniger. Nicht zuletzt sollten Sie übermäßigen Nikotin- und Alkoholgenuss meiden.

4. Entspannung, Gesichtsgymnastik, frische Luft und viel Natur

falten im gesicht vorbeugen

Kokosöl soll einen feuchtigkeitsspendenden Effekt besitzen, zur Faltenvorbeugung beitragen und für samtige frisch aussehende Haut sorgen.

Im Kampf gegen die Zeichen der Zeit in Form von Falten helfen oftmals ganz einfache Hausmittel, von denen wir Ihnen abschließend einige vorstellen möchten:

  1. Da Stress auch Ihrer Haut nicht gut tut, liegt es nahe, dass Sie zur Faltenvorbeugung öfter mal entspannen und ausreichend schlafen sollten – sieben Stunden Schlaf pro Nacht sind empfehlenswert.
  2. Bestimmten Falten, wie einer Zornesfalte, können Sie beispielsweise mit Gesichtsgymnastik vorbeugen. Im verlinkten Beitrag finden Sie dazu einige praktische Tipps und Übungen.
  3. Gehen Sie viel an die frische Luft – bevorzugt in einer natürlichen Umgebung und bei feuchtem Wetter. Meiden dagegen sollten Sie stickige Umgebungen, wo eine besonders schlechte Luft herrscht.
  4. Verwenden Sie so wenig Make-up wie möglich, damit Ihre Haut und die Poren atmen können. Ansonsten benutzen Sie am besten hochwertige Naturkosmetik, die frei von schädlichen Zusätzen ist.
  5. Reinigen Sie Ihre Haut jeden Abend gründlich und sanft. Wenn Sie beispielsweise Make-up mit einem natürlichen Hausmittel entfernen möchten, können Sie u.a. Kokosöl verwenden, aber auch Jojoba- oder Aprikosenkernöl eignen sich dafür.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.