Floating

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Beim Floating kann man in einem Tank, der einem überdimensionalen Überraschungs-Ei ähnelt, abtauchen. Die Dunkelheit und das laszive Wassertreiben führt zur totalen Entspannung und Glückseligkeit. Unbelastet wie ein Blatt im Wind segelt man auf der Wasseroberfläche. Forscher sind sicher, dass man im stockfinsteren Floating-Tank besser relaxt als beim Autogenen Training oder Meditieren.


Der neue Wellness-Trend mit dem Wolke 7-Feeling entspannt nicht nur den Körper, sondern auch Geist und Seele. Man genießt die Schwerelosigkeit in einem mit hochprozentigem Salzwasser gefüllten Wassertank. Das Floating ist einbeliebtes, originelles Geschenk für gestresste Menschen. Man legt sich einfach in den Tank, schließt die Türen und nimmt die Rückenposition ein. Sanfte Musik erklingt, und man atmet frischen Sauerstoff.

Wer kein Fan von totaler Finsternis und Blackbox ist, kann den Tank auch beleuchten und trotzdem die Zeitlosigkeit spüren im Floatarium. Nicht nur Esoterikfans und Wellnessfreunde sind von diesem mystischen Erlebnis begeistert. Das Universum wird greifbar, und man gelangt in den Theta-Zustand, eine Phase zwischen Unterbewusstsein und Bewusstsein.

Der Floating-Tank ist zweieinhalb Meter lang, fast anderthalb Meter breit und hoch. Im Tank befinden sich 30 bis 40 Zentimeter Salzwasser, das Körpertemperatur hat und konzentriert genug ist, um einen Menschen zu tragen. Floating ist nicht nur etwas für zahlungskräftige hippe Schickimickis, sondern ein Ur-Erlebnis für jedermann.

Entspannen in der Schwerelosigkeit.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.