Frisuren die verjüngen – Tipps für die Frau ab 40

Datum: 31. Mai 2012 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Das Schöne am Älterwerden ist, dass man jünger aussieht“, sagt ein Slogan. Was für die Hautpflege und das Fitnesstraining gilt, stimmt genauso fürs Haarstyling! Frisuren, die Sie jünger machen, machen Laune und Lust auf Leben!

1. Kurzer Prozess

Machen Sie sich keinen Stress mit langen Stylingaktionen und schwierigen Übergangshaarschnitten. Das Leben ist kompliziert genug! Kurzhaarschnitte, bei denen die Fransen schön weich, sanft und lässig fallen, sind ideal!

Profitipp: Auswaschbare Tönungen oder Strähnen, passend zum Natur-Ton, bringen tolle Glanzreflexe und lassen Ihr Erscheinungsbild insgesamt frischer und strahlender erscheinen.

2. Glatt gewinnt

Der glatte Look ist nicht nur sehr angesagt, sondern hat auch immer etwas Mädchenhaftes an sich. Extrapunkte für mehr Jugendlichkeit!

Stylingtipp: Haare vom höchsten Punkt am Oberkopf schräg scheiteln und glatt fönen. Am Schluss Glanzspray über den Schopf geben. Einige Spitzen mit Glanzcreme betonen.

3. Verjüngungstipps von Profi-Stylisten

3.1. So wenig Farbe wie möglich, soviel Farbe wie nötig!

Ein typgerechtes Styling: Ein unkomplizierter Look, der ohne viel Aufwand sitzt, wirkt in jeder Lebenslage natürlich und fährt Sympathie-Punkte ein. Ein erfahrener Friseur wird Ihnen ein Styling empfehlen, das zu Ihrem Typ passt und einen Schnitt finden, in dem Sie sich wohl fühlen.

Natürlichkeit ist Trumpf! Krasse Umfärbungen oder zu viele Styling-Extras verfremden zu stark und wirken schnell unnatürlich!

Sanfte Farben und dezente Strähnen schmeicheln

Kinnlange Haare stehen den meisten Frauen

Super Jungmacher sind durchgestufte Haare, weich fallende Schnitte und Pony-Frisuren. Ponys sind ideal für Junggebliebene aber nicht mehr ganz junge Frauen, da sie Stirnfältchen kaschieren und den Blick auf die Augen lenken.

Außerdem wichtig: Sanfte Abstufungen bei den Übergängen und Vorsicht bei Extremen! Zu langes glattes Haar zieht die Konturen zu stark nach unten. Auffällige Kurzhaarfrisuren können die Gesichtszüge zu hart erscheinen lassen!

Farbspiele: Passen Sie die Haarfarbe rund ums Gesicht dem natürlichen Haut-Ton an. Ausdruck verschaffen Sie, indem Sie in aschfarbenem Haar goldene Highlights setzen! Blonde Strähnen mogeln immer ein paar Jahre weg und lassen jedes Gesicht jünger erscheinen.

Passende Produkte: Was braucht Ihr Haar? Welcher Typ sind Sie? Achten Sie bei der Auswahl der Stylingprodukte darauf, dass Sie immer mit und nie gegen Ihren Haartyp arbeiten. Berücksichtigen Sie Wellen und Wirbel! Überfrachten Sie Ihr Haar nicht mit zu schweren Produkten oder Styling. Hier ist weniger mal wieder mehr. Wählen Sie Produkte, die natürlichen Halt geben. Ein sparsames Styling, wenig Wachs machen oft viel her!

3.2. Blond – Die Sonne geht auf!

Optimale Farben zur Grauabdeckung entwickelt L'Oréal Professionnel mit der INOA-Technologie für die 'Kollektion 50+'

Ein blonder Bob lässt Sie jung aussehen

Blonde Frauen wirken immer strahlend und frisch! Blonde Strähnchen in unterschiedlichen Schattierungen lockern den Gesamteindruck auf, auch wenn die zurückgekämmte Frisur hier eher klassisch ist.

3.3. Fransige Freiheit

Ein locker geschwungener Bob steht fast jeder Frau und trifft in jedem Alter auf Liebhaberinnen.

Stylingtipp: Den zipfeligen Bob über Kopf vorfönen, dabei mit den Fingern durchwuseln. Die Spitzen nach außen stylen. Volumenprodukte für flexiblen Halt verwenden.

3.4. Wellen machen jung!

Weiche Wellen und Locken schmeicheln jedem Gesicht, gerade wenn bereits ein paar Linien und Fältchen sichtbar sind. Frauen mit Naturkrause dürfen sich jetzt freuen: Ihre Haare fallen ohne großes Frisieren wie von selbst und sind auch meist dicker, als bei Frauen, die feines, dünnes Haar haben.

4. Die lieben Hormone…

Leider werden die Haare bei vielen Frauen ab Mitte 40 feiner und oft auch trockener. Die Versorgung der Haar-Wurzeln mit essentiellen Nährstoffen funktioniert nicht mehr so gut. Der Grund: Die Produktion des haareigenen Sebums nimmt ab, was die Haare stumpfer und trockener erscheinen lässt.

5. SOS-Programm?

Vermeiden Sie häufige Colorationen oder Dauerwellen. Benutzen Sie bei der Pflege Produkte, die sich auf die Bedürfnisse des reifen Haares spezialisiert haben. Anti-Aging-Pflege für reifes Haar enthält unter anderem Apfel- oder Milchsäure. Das sind ideale Wirkstoffe, die tief in den Haarschaft eindringen und im Haaresinneren für Stabilität sorgen können!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Frisuren die verjüngen – Tipps für die Frau ab 40
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:


Bildnachweise: Image Point Fr/Shutterstock, ADS Portrait/Shutterstock, Denis Z. www.denixoid.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.