Gewürznelke – Anwendung und Wirkung

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Die Gewürznelke ist auf den Molukken beheimatet, einer Inselgruppe im Pazifik, die zu Indonesien gehört. Die exotische Pflanze hat weiß-gelbliche Blüten. Deren Knospen verfärben sich dunkelbraun, wenn man sie trocknet. In dieser Form kennen Sie sie aus dem Gewürzregal. Doch die Gewürznelke kann weit mehr als einem Essen einen pikanten Geschmack zu verleihen.

Auf welche Weisen sie sich auf die Gesundheit auswirkt, erfahren Sie hier.

1. Die Gewürznelke ist eine traditionsreiche Heilpflanze in Asien

Sowohl in der Ayurvedischen als in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) hat die Gewürznelke schon lange ihren angestammten Platz. Häufig wird sie hier als Tee gereicht, aber auch das Öl findet Anwendung. In der TCM und der Ayurvedischen Medizin gilt die getrocknete Blüte als Heilmittel bei innerer Kälte und Energiemangel.

2. Ätherisches Öl der Gewürznelke ist in vieler Hinsicht gesund

Auch in der westlichen Welt wissen Forscher heute um die zahlreichen Vorteile der Gewürznelke: Sie ist die Heilpflanze des Jahres 2010. Das liegt vor allem daran, dass sie zu etwa 14 Prozent aus gesunden ätherischen Ölen besteht. 95 Prozent davon macht das Eugenol aus, und dieser Stoff hat viele positive Eigenschaften. Er ist

  • entzündungshemmend
  • antibakteriell
  • antimykotisch
  • antiviral
  • durchblutungsfördernd
  • betäubend
  • schmerzlindernd
  • krampflösend
  • verdauungsfördernd
  • schweißtreibend
  • und desinfizierend.

Neben den ganzen getrockneten Blüten gibt es auch Gewürznelkenpulver und Gewürznelkenöl im Handel. Ob das Gewürz innerlich oder äußerlich angewendet wird, hängt von Beschwerden ab, die Sie damit kurieren möchten.

2.1 Gewürznelke zeigt positive Wirkung bei physischen Beschwerden

gewuerznelken aetherisches oel

Die Gewürznelke wird in verschiedenen Formen gegen viele Beschwerden eingesetzt.

Kapseln mit Gewürznelkenpulver, Tee und Gewürznelkenöl bekommen Sie zum Beispiel in Drogerien wie dm oder in der Apotheke. Sie werden je nach Bedarf unterschiedlich eingesetzt:

  • in der Beauty- und Körperpflege können Produkte mit Gewürznelken bei Akne und Hautpilz helfen
  • bei Zahnschmerzen wirken die getrockneten Blüten betäubend und lindernd
  • Entzündungen im Mundraum verheilen leichter
  • die Inhaltsstoffe erleichtern die Verdauung und bauen Wassereinlagerungen ab
  • Insektenstiche entzünden sich weniger stark und verschwinden schneller

Als Gewürz in Mahlzeiten schmeckt die Gewürznelke nicht nur gut, sondern hilft dem Körper auch beim Selbstschutz: Das ätherische Öl der getrockneten Blüten ist ein exzellenter Radikalfänger. Es hilft beim Zellschutz und verlangsamt die Körperalterung.

Vorsicht bei der Dosierung! In zu großen Mengen sind Gewürznelken giftig und können Beschwerden verursachen. Als Gewürz schmecken sie sehr stark, daher benutzt man im Normalfall kleine Mengen. Werden sie aber gemahlen und als Gewürznelkenpulver in Kapseln verpackt, warnt der Geschmack Sie nicht. Daher sollten Sie die Packungsbeilage sorgfältig lesen und sich genau an die Anwendungshinweise halten.

2.2 Gewürznelke lindert psychische Beschwerden in der Aromatherapie

Der charakteristische Duft der Gewürznelke wirkt sich im Rahmen der Aromatherapie positiv auf das Gemüt aus: Er wirkt stimmungsaufhellend bei melancholischen Verstimmungen, belebend bei chronischer Müdigkeit und fokussierend bei Konzentrationsstörungen und Zerfahrenheit. Sie können das Gewürznelkenöl auf verschiedene Weise in Ihre Wellness-Stunden einbinden, etwa als

  • Massageöl
  • Badezusatz
  • Öl für die Duftlampe
  • Parfümöl

Tatsächlich wird das Öl wegen seines charakteristischen Dufts nicht nur in Mitteln für die Pflege verwendet, sondern auch in Parfums. Es sind vorwiegend Duftwasser für Männer, die damit abgerundet werden: Es harmoniert sehr gut mit dem herben Wohlgeruch von Ambra.

3. Gegenanzeigen: Gewürznelken darf nicht jeder verwenden

Wie so oft bei ätherischen Ölen gibt es auch bei der Gewürznelke eine ganze Reihe Tipps, wann Sie von der Verwendung besser Abstand nehmen. Bei schwangeren Frauen kann Eugenol zum Beispiel frühzeitige Wehen auslösen! Da das Öl gerinnungshemmend wirkt, eignet es sich nicht für Menschen, die an einer Gerinnungsstörung leiden oder bereits Blut verdünnende Medikamente einnehmen. Vor der selbstständigen Herstellung von Tees und Kosmetik mit dem Öl sollten Sie sich sorgfältig über die Dosierung informieren. Geben Sie außerdem niemals unverdünntes Gewürznelkenöl auf entzündete Schleimhäute! Halten Sie vor der Anwendung immer erst Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Zahnarzt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.