Eugenol: Verwendung des Stoffs in der Kosmetik

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Eugenol ist ein Stoff, der u.a. von Nelken gewonnen werden kann. Das ätherische Öl verströmt einen sehr intensiven Duft, den viele aus der Weihnachtszeit kennen. Doch auch im Parfum oder in Kosmetik-Produkten ist Eugenol berechtigterweise zu finden.

Wir zeigen Ihnen, in welchen Produkten Eugenol enthalten ist und welche Wirkung es auf den Körper ausübt.

1. Eugenol verströmt einen orientalischen, würzigen Duft

Der Duft von Gewürznelken ist es, der Eugenol so beliebt als Inhaltsstoff in Beautyprodukten macht. Nicht nur im Parfum findet dieser Duftstoff seinen Einsatz, sondern auch in Cremes, Badezusätzen oder Seifen. Der würzige Duft erinnert an den Orient, an warme Sommernächte, versprüht gute Laune und ist dennoch sinnlich anziehend.

2. Bei falscher Dosierung kann Eugenol Reizungen verursachen oder Allergien auslösen

Wie bei allen anderen pflanzlichen Pflege-Produkten sollte auch Nelkenöl nur in sparsamer Dosierung Anwendung finden. Sensible Haut oder auch eine grundsätzliche Allergie gegen beispielsweise Nelken kann zu Hautreizungen führen oder allergische Reaktionen auslösen.

Wird die Nelke gemahlen, ist der Wirkstoff auch als Tee einer der natürlichen Tipps gegen Entzündungen im Mund. Zusätzlich hilft er bei der Bekämpfung von Bakterien, Pilzen oder Viren. Die Eigenschaften von Nelkenöl werden zudem sehr gern genutzt, wenn Zahnschmerzen bekämpft werden sollen. Für die Gesundheit kann der Wirkstoff demnach durchaus gute Dienste leisten.

Besonders vorsichtig sollten Sie jedoch sein, wenn Sie beim Zahnarzt sind und Ihnen eine Unverträglichkeit gegen Eugenol bekannt ist. Im Zahnzement, welches beispielsweise für Wurzelkanalfüllungen oder zur Befestigung von Provisorien genutzt wird, ist Eugenol einer der Hauptbestandteile!

3. Nelkenöl von Innen wirkt wie eine Verjüngungskur auf die Haut

Eugenol

Eugenol kann den Stresspegel senken und freie Radikale im Körper bekämpfen.

Nicht nur in der Körperpflege leistet das Öl gute Dienste. Gesund ist Eugenol zusätzlich, wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie Ihrem Körper wieder etwas Gutes tun und ihn von Innen unterstützen sollten.

Einer der Vorteile von Eugenol ist nämlich die Bekämpfung freier Radikalen im Körper.  Auch in der Hautpflege finden Sie Eugenol-Öl, vor allem unter den Anti-Aging-Produkten Ihrer Drogerie (bspw. dm).  Es bekämpft die freien Radikale, welche die Haut vorzeitig altern lassen!

Übrigens kann auch Stress eine Ursache für vorzeitige Hautalterung sein, da bei einem zu hohen Stresspegel im Körper eine hohe Ausschüttung von freien Radikalen stattfinden kann. Wellness-Programme, Körperpflege-Produkte mit Eugenol oder vielleicht regelmäßig ein leckerer Gewürznelken-Tee können helfen, dass sich Ihre Haut und auch Ihr Körper regeneriert! Möchten Sie die guten Eigenschaften von Eugenol für sich nutzen, sollten Sie jedoch auf die Herstellung des jeweiligen Produktes achten. Nur ein 100% reines, ätherisches Öl kann die volle Wirkung ausüben. Viele günstige Produkte enthalten oft nur einen Bruchteil an reinem Nelkenöl und überzeugen daher in der Praxis weniger.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.