Haarnetz

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Ein Haarnetz ist im Prinzip ein Netz aus Kunstfasern, welches über die Haare gezogen werden kann und diese in einer bestimmten Position festhält. Dabei entscheidet die Weite der Maschen letztendlich darüber, wie fest die Haare zusammengehalten werden. Bei dichtem und dickem Haar reicht in der Regel ein Haarnetz mit weiten Maschen, dünnes und feines Haar braucht dagegen auch ein Haarnetz mit dementsprechend dünnen Maschen. Ein Haarnetz wird heute in der Regel nicht als Haarschmuck getragen, sondern erfüllt einen bestimmten Zweck.


So werden unter Perücken in vielen Fällen Haarnetze gezogen, damit die echten Haare nicht herausrutschen können. Im Theater und auch beim Film sind Haarnetze daher recht weit verbreitet. Doch ein Haarnetz kann auch wertvolle Dienste leisten, wenn man zum Beispiel bestimmte Accessoires in seinem Haar befestigen will. So gibt es partielle Haarnetze, beispielsweise für einen aus den Haaren gedrehten Dutt, welche zum einen Halt bieten, sich zum anderen aber auch hervorragend nutzen lassen, um Schleifen, Blumen und andere Schmuckaccessoires sicher zu befestigen.

Ein gutes Haarnetz ist in den meisten Fällen so fein und aus durchsichtigem Kunststoff gefertigt, dass man es im Haar kaum wahrnimmt. Bei der richtigen Anwendung eines Haarnetzes kommt es letztendlich auf die Maschenweite, die Gesamtabmessungen des Netzes und auch eine vorsichtige Verwendung an, damit sich keine Haare mit Netz verfangen und verknoten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.