Kringel Haargummis und Co: Styling-Helfer für Ihr Haar

Datum: 06. Oktober 2016 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

 

Ob wallende Lockenmähne, frecher Kurzhaarschnitt oder romantische Flechtfrisur: perfekt gestylte Haare sind die Krönung jedes peppigen Looks. Fast alle Frauen kennen sich mit den üblichen Pflegeprodukten für ihren Haartyp aus.

Für optimales Haarstyling sollte aber auch Deine Styling-Grundausstattung auf Deinen individuellen Typ abgestimmt sein. Mit etwas Know-How kannst Du so sämtliche angesagten Looks kreieren, ohne Dein Haar ungewollt zu beanspruchen.

Der Lockenstab für sanfte Wellen oder wilden Wuschelkopf

lockenstab

Für weiche Wellen braucht man einen großen Durchmesser

Sanfte Wellen oder wilder Wuschelkopf? Der Lockenstab bringt im Handumdrehen Leben in Dein Haar. Besonders natürlich aussehende Locken lassen sich mit einem konischen Stab stylen. Je länger Deine Haare sind, desto größer kann der Durchmesser Deines Locken-Tools sein. Geräte mit großem Durchmesser zaubern weiche Wellen oder geschwungene Locken. Kleine Lockenstäbe erzeugen deutlich definierte, eng gewundene Löckchen.

Stäbe mit Keramik- oder Turmalinoberflächen sind pflegeleichter und beanspruchen Dein Haar weniger als Lockenstäbe mit Metalloberflächen. Nicht vergessen: vor jeder Behandlung ein Hitzeschutzprodukt auftragen!

Das Glätteisen für trendy Sleek-Looks

Glätteisen

Je nach Haarlänge und Struktur sollte man das Glätteisen anpassen

Glattes Haar ist trendy und eine absolute Voraussetzung für grafische Looks. Aber Vorsicht: Feines Haar verträgt weniger hohe Temperaturen als eine robuste Mähne! Während kräftiges Haar Temperaturen von bis zu 185º aushalten kann, solltest Du feines Haar nur bis zu maximal 150º erhitzen. Kurzhaarschnitte benötigen ein Mini-Glätteisen mit schmalen Platten, um Dir ein Top-Aussehen zu ermöglichen.

Je länger Dein Haar ist, desto größer können die Geräte sein. Wichtig: Ziehe das Glätteisen langsam durch Deine Haarsträhnen! So erhältst Du den optimalen Glätteffekt schon nach einer Anwendung und schonst Deine Haarstruktur. Besonders sanft wirken Keramik- und Turmalin-Glätteisen oder die neu entwickelten Keramik-Glättbürsten.

Der richtige Fön für schonendes Trocknen

Föhn

Der richtige Föhn kann auch statischer Aufladung der Haare entgegen wirken

Auch der Haartrockner sollte zu Deinen Haaren passen. Ein guter Fön hat mehrere Temperaturstufen und lässt sich so auf die verschiedenen Haarstrukturen einstellen. Um Dein Haarstyling zu festigen, solltest Du nach jedem Heiß-föhnen eine kurze Kaltluftphase anschließen. Mit einem Diffusor-Aufsatz bringst Du Volumen und Spannkraft in Dein Haar.

Naturlocken lassen sich durch den Diffusor oder Föhnsack akzentuieren und kringeln sich auf natürliche Weise. Je nach Richtung des Luftstrahls kannst Du mit einer Düse Ansatzvolumen schaffen oder auch Haare glätten.

Ionen-Haartrockner verhindern, dass sich Deine Frisur statisch auflädt und nicht mehr richtig liegt. Ein professioneller Ionen-Haartrockner kann Dein Haar sogar mit zusätzlicher Feuchtigkeit versorgen und zum Glänzen bringen. Um den optimalen Fön für Deinen individuellen Haartyp zu finden, solltest Du Dir einen Kaufberater für Haartrockner ansehen.

Die beste Haarbürste für Deinen Haartyp

paddle brush

Die Paddle-Brush pflegt vor allem langes Haar

Hair-Styling-Spezialisten empfehlen Bürsten, die aus Naturborsten mit einem etwas herausragenden Synthetik-Kern gearbeitet sind. Wildschweinborsten schützen Dein Haar vor der gröberen Struktur der Synthetik-Borsten und verteilen das pflegende Sebum bis zu den Haarspitzen. Die Paddlebrush wird zur Pflege von langem und mittellangem Haar eingesetzt.

Um Dein Haar schonend zu entwirren, solltest Du eine Detangler-Haarbürste verwenden. Mit einer kleinen Rundbürste zauberst Du Volumen und Schwung in Kurzhaar Frisuren. Die große Rundbürste ist gut für das Styling von längerem Haar geeignet. Wenn Du die selbst kreierte Lockenpracht lange erhalten möchtest, solltest Du zum Kämmen unbedingt eine Skelettbürste verwenden.

Klein aber fein: Haarstyling-Accessoires

Mini-Haargummis und Haarnadeln sind zu unverzichtbaren Bestandteilen aktueller Frisuren geworden. Designer und Blogger schwören auf bunte Haargummis und trendige Bobby-Pins. Die traditionellen Haarklemmen werden zu farbenfrohen Highlights in stylischen Frisuren und wilden Haar-Arrangements. Wenn Du wenig Zeit für Deine Frisur hast oder Dein Haar nicht in Ausgeh-Stimmung ist, können Bobby-Pins, Mini-Haargummis und ein bisschen Kreativität Wunder bewirken!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Kringel Haargummis und Co: Styling-Helfer für Ihr Haar
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:


Bildnachweise: puhhha/Shutterstock, ESB Professional/Shutterstock, mysticlight/Shutterstock, Africa Studio/Shutterstock, (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.