Udvartana

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Udvartana ist ein Relikt aus den indischen Schönheitstempeln des Ayurveda. Während einer intensiven Ölbehandlung wird der Stoffwechsel angeregt. Die Abhynanga-Therapie, die eng mit dem Udvartana verknüpft ist, lehnt sich an das jeweilige Dosha des Klienten an.


Nachdem der gesamte Körper intensiv mit schlüpfrigen Ölen einbalsamiert wurde, wird auf den eingestimmten Körper Pulver gestreut, in Form einer Mischung aus Kichererbsenmehl, Gerstenmehl und evtl. Dinkelmehl. Die Beigabe erlesener Kräuter macht das Elixier komplett. Wer sich öfter einer solchen Wohlbehagen spendenden Behandlung unterzieht, wird festellen, dass die Silhouette schlanker wird, das Gewebe gestrafft, wabbelige Oberschenkel wirken fester und brillieren mit dellenfreien Zonen. Gestaute Ablagerungen werden abtransportiert.

Den Abschluss der Beauty-Prozedur bildet eine relaxende, reinigende Schwitzbehandlung, bei der sich Körper, Geist und Seele entspannen können und in Einklang kommen. Udvartana unterstützt die sinnliche Ausstrahlung jeder Frau. Die Massage selbst punktet mit ihrer kräftigen, gewebebeeinflussenden Technik.

Udvartana ist der perfekte Begleiter bei Entschlackungskuren. Dabei wird die Durchblutung der Haut angeregt, sie wir glatt und pfirsichgleich. Lästige Cellulite wird eingedämmt und vorgebeugt. Als Finale einer Udvartana-Behandlung gibt es eine relaxende, reinigende Schwitzbehandlung, die die Reinigung von Körper, Geist und Seele vorsieht. Die Wärme hilft beim Fallenlassen in das neue Körpergefühl, das sich anfühlt wie ein Samthandschuh.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.