Barbier

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Der Barbier (vom lateinischen Wort barba bzw. französischen barbe, was zu deutsch “Bart” heißt) ist die Berufsbezeichnung für eine Person, welche vorwiegend Herrenschnitte ausführt sowie Gesichtsrasuren anbietet. Aufgrund der Tatsache, dass sich heutzutage in den meisten Haushalten moderne Rasierapparate befinden, haben sich die meisten Barbiere jedoch in erster Linie auf das Haare schneiden spezialisiert, führen jedoch – auf Wunsch – auch weiterhin Gesichtsrasuren durch.


Seit geraumer Zeit suchen überdies immer mehr Frauen einen Barbier auf, sobald sie einen sehr kurzen Haarschnitt wünschen, da dieser dort in der Regel wesentlich preiswerter angeboten wird, als in einem klassischen Friseursalon.

Neben den konventionellen Barbiersalons (welche auch Barbiershops oder Herrensalons genannt werden), gibt es eine wachsende Anzahl von Barbieren, die in ihrem Angebot weitere Dienstleistungen rund um die Herrenbeauty offerieren. Hier werden unter anderem Maniküren ausgeführt, Hand- sowie Gesichtsmassagen vorgenommen sowie Gesichtsbehandlungen mit diversen Ampullen und Masken angeboten. Selbstverständlich sind auch dort die üblichen Tätigkeiten der Haarpflege und des Haarstylings zu finden, was unter anderem das Einsetzen von Haarteilen (Toupets), das Färben bzw. Bleichen der Haare, die Haarumformung in eine Dauerwelle sowie unterschiedliche Behandlungen der Kopfhaut beinhaltet.

Während der Ausdruck Barbier in den vergangen Jahren als “veraltet” galt, wird er heute wieder zunehmend – vor allen Dingen rund um die Herrenpflege – genutzt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.