Damenduft

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Damendüfte sind in der Regel schwerer, wärmer und süßer als Herrenparfums.
Mehr als die Hälfte aller Damendüfte enthalten Blütenessenzen. Je mehr weiße Blüten verwendet werden, desto süßer wird der Duft. Neben blumigen Duftnoten sind orientalische Düfte von Moschus, exotischen Blüten und edlen Hölzern sehr charakteristisch für Damendüfte.

Für Frauen, die es etwas herber mögen, sind Parfums der Duftfamilie Chypre genau das richtige. Sie enthalten sinnliche und würzige Duftöle von Eichenmoos, Patchouli, Ylang Ylang oder Labdanum.

Wer es lieber spritzig mag, kann zu einem Zitrus-Parfum mit frischen Noten der Zitrusfrüchte wie Grapefruit und Bergamotte greifen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.