Dirndl Frisuren: Traditionelle und freche Trendfrisuren für das Oktoberfest

Datum: 26. September 2019 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Was braucht man für das Styling einer Dirndl-Frisur?

Neben einer helfenden Hand und einem großen Spiegel sind es nur wenige Materialien, die Sie zu Hause parat haben sollten.

Welche Wiesn-Looks eignen sich für die jeweilige Haarlänge?

Nicht jeder Look ist für jede Länge geeignet. Daher haben wir für Sie verschiedene Dirndl-Frisuren für langes Haar, mittellanges Haar und kurzes Haar zusammengestellt.

Wie integriert man am besten bestimmte Accessoires beim Frisieren der Oktoberfest-Mähne?

Ob Blumenkranz, Hut oder Haarreif: Halten Sie dich an diese Styling-Tipps kommen Ihre Schmuckstücke wunderbar zur Geltung.

Kaum strahlt die letzte Sommersonne beginnt für viele bereits die Vorfreude und Vorbereitung auf das Oktoberfest. Haben Sie sich bereits ein passendes Dirndl zugelegt, stellt sich natürlich die Frage, wie die Haare für den perfekten Wiesn-Look gestylt werden können. Aus diesem Grund präsentieren wir Ihnen in diesem Ratgeber traditionelle und frechere Dirndl-Frisuren für jede Haarlänge.

1. Die richtige Vorbereitung 

frau lockt ihr haare mit lockenstab

Mit einem Lockenstab sehen die Dirndl-Frisuren besonders natürlich aus.

Bevor es ans Kämmen, Knoten, Locken und Flechten geht, sollten Sie sich Gedanken darüber machen, welchen Look Sie am liebsten mögen. Besonders wichtig ist an dieser Stelle, dass das Dirndl zur süßen Flechtfrisur passt. Haben Sie ein langes Dirndl mit traditionellen Muster, passt auch eine traditionelle Frisur am besten, um den Look abzurunden. Zeigen Sie mehr Bein, etwa mit einem halblangen Dirndl, oder haben Sie sich ein Mini-Dirndl zugelegt, darf die Dirndl-Frisur gerne auch auch etwas frecher sein. 

Damit dem Haarstyling nichts im Wege steht, sollten Sie außerdem einige Utensilien parat haben. Dazu zählen: 

  • Glätteisen oder Lockenstab: Haben Sie keinen Lockenstab, können Sie auch mit einem Glätteisen aus Ihren Haaren eine Lockenpracht zaubern. 
  • Haargummies: Bei der Auswahl der Haargummies sollten Sie darauf achten, dass diese sehr dünn und im besten Fall transparent sind. So sieht die Frisur besonders natürlich aus. 
  • Haarnadeln: Auch die Haarnadeln sollten Sie mit Ihrer Haarfarbe abstimmen. Für den besten Halt empfiehlt es sich, solche mit einer geriffelten Oberfläche zu besitzen. Haben Sie dickeres Haar, sollten auch die Haarnadeln zum Abstecken und Legen etwas breiter sein. 
  • Haarkammern: Sie kennen sie sicher vom Friseurbesuch – Haarklammern erleichtern das Scheiteln und Abtrennen einzelner Haarpartien von der restlichen Mähne. Achten Sie auch hier auf eine geriffelte oder leicht gebogene Form, damit die Klammern auch dickere Haarsträhnen halten können. 
  • Haarspray: Beim Haarspray ist die Auswahl in den Drogerien besonders groß. In der Regel brauchen Sie es nur zum Fixieren der Frisur. Da es im Oktober sehr windig sein kann, sollten Sie daraus achten, dass das Spray ausreichenden Halt verspricht. 

Zusätzlich benötigen Sie eine normale Bürste und einen Kam. Bei Letzerem empfiehlt sich eine Ausführung mit einem dünnen Metallspieß am Ende. Dieser erleichtert das Scheiteln der Haare. 

Natürlich kommt zu dieser Liste Ihr individueller Haarschmuck hinzu. Einzelne Blumen, Bänder oder hübsche Blumenkränze bieten sich für den romantischen Wiesn-Look besonders gut an. 

2. Dirndl-Frisuren für langes Haar 

Besonders viel Spaß macht das Frisieren bei langem Haar. Hier sind die Möglichkeiten schier unendlich. Wir haben drei Looks für lange Haare für Sie ausgewählt. 

2.1. Die Haarkrone: Der Klassiker unter den Hochsteckfrisuren mit Alpen-Flair

frau mit geflochtener haar krone

Desto erfahrener Sie sind, desto komplexer können Sie die Haarkrone gestalten.

Zu einem langen Dirndl passt am besten eine traditionelle Frisur. Um den Alpen-Flair auch auf dem Kopf zu repräsentieren, eignen sich ideal die Heide-Zöpfe. 

Zuerst scheiteln Sie Ihr Haar in der Mitte. Legen Sie Ihre Haare locker nach hinten, die Ohrenspitze kann leicht bedeckt bleiben. Teilen Sie nun Ihre Haare am Nacken in zwei Partien. Klemmen Sie eine der Partien mit einer Haarklammer nach oben ab. 

Nun teilen Sie die andere Hälfte in drei Sektionen und flechten sie zu einem Zopf. Beim normalen Flechten gehen Sie folgendermaßen vor: 

  • Sie kreuzen die rechte, äußere Strähne mit der Mittleren. Nun ist die ehemals rechte Strähne in der Mitte. 
  • Kreuzen Sie nun die linke, äußere Strähne mit der Mittleren. Nun ist die ehemals linke Strähne die Mittlere. 
  • Legen Sie nun wieder die rechte Strähne über die Mittlere, … 

Wiederholen Sie diesen Ablauf so lange, bis von der Strähne nur noch drei Zentimeter übrig sind. Fixieren Sie den Zopf mit einem durchsichtigen Haargummi. 

Nun können Sie die andere Haarsträhne von der Haarklammer ablösen und genauso vorgehen. Haben Sie nun zwei geflochtene Zöpfe, nehmen Sie sich einen und legen Sie ihn vorne am Kopf entlang bis zur anderen Seite Ihrer Stirn. Fixieren Sie den geflochtenen Zopf mit einer unauffälligen Haarnadel. Beim zweiten Zopf gehen Sie genauso vor und fertig ist die Dirndl-Frisur im Heidi-Look. 

Accessoires einarbeiten: Fortgeschrittene können gerne Blumen oder andere Elemente in die Zöpfe einflechten. Auch ein zierlicher Blumenkranz macht sich auf der geflochtenen Krone gut. 

Eine etwas kompliziere Variante für die Haarkrone sehen Sie in diesem Video: 

2.2. Tegernseer Madl & Spitzingsee: Beliebte Trachtenfrisuren für langes Haar 

Die folgenden beiden Trachtenfrisuren sind etwas komplexer. Hier bietet es sich an, sich von einer Freundin oder einem Freund frisieren zu lassen, damit auch alles richtig sitzt. 

Beim Vorbereiten der halboffenen Dirndl-Frisuren, können Sie mit dem Lockenstab oder Glätteisen leichte Wellen in Ihr Haar einarbeiten. Das natürliche Aussehen der Haare harmoniert mit der Trachtenmode besonders gut. 

Expertentipp: Waschen Sie Ihre Haare nicht unmittelbar vor dem Styling. Frisch gewaschenes Haar hat die Angewohnheit sehr leicht zu sein und durch kleine, fliegende Härchen das Styling zu erschweren. Das Waschen am Morgen oder Abend vor dem Oktoberfest hat den Vorteil, dass das Haar etwas schwerer und griffiger ist. 

Wie Sie die Wiesn-Frisuren “Spitzingsee” und “Tegernseer Madl” frisieren, sehen Sie in der nachfolgenden Video-Anleitung: 

3. Dirndl-Frisuren für mittellange Haare

Auch für mittellanges Haar gibt es unzählige Frisuren zum selber machen. Wie Sie die Trachtenmode mit mittellangem Haar abrunden, zeigen wir Ihnen in den folgenden Kapiteln. 

3.1. Der geflochtene Dutt als besonderer Hingucker 

dutt mir rosen

Auch in einen Dutt lassen sich liebevolle Details einarbeiten

Eine eher brave Variante für das Wiesn-Styling ist der Dutt. Da ein normaler Dutt schnell langweilig aussieht, ist die geflochtene Variante das Mittel zur Wahl. Sie gehen folgendermaßen vor: 

  • Kämmen Sie Ihre Haare gründlich und ziehen Sie sie von der Stirn aus glatt zum Hinterkopf. 
  • Binden Sie sich einen hohen oder halbhohen Pferdeschwanz
  • Teilen Sie nun den Pferdeschwanz in zwei Partien im Verhältnis von eins zu vier. 
  • Mit der dickeren Haarpartie bilden Sie den Dutt und stecken ihn mit einer Haarklammer fest. Die andere lassen Sie vorerst unbedacht herabhängen. 
  • Fällt Ihnen das Formen vom Dutt schwer, kann ein Duttkissen Abhilfe leisten. Besonders bei dünnem Haar sieht der Dutt direkt etwas voluminöser aus. Wie Sie ein Duttkissen verwenden, sehen Sie in diesem Video: 

  • Ist der Dutt geformt, komm die andere Haarsträhne ins Spiel. Diese wird nun geflochten und mit einem durchsichtigem Haarband fixiert. 
  • Legen Sie nun die geflochtenen Strähne am Kopf entlang um den Dutt herum und befestigen Sie sie mit einer Klammer. 
  • Fixieren Sie den Dutt mit etwas Haarspray. 

Um den Look etwas frecher zu gestalten, können Sie außerdem die Haare nicht allzu streng nach hinten kämmen oder an den Ohren und am Pony dünnere Strähnen wieder herausziehen. Auch am Dutt können Sie kleinere, einzelne Haarsträhnen herausziehen. Wenn Sie zusätzlich den Zopf etwas lockerer flechten, sieht der Look immer noch schön, aber etwas lässiger aus. 

3.2. Half Updo: Die halboffene Duttvariantion 

Ist Ihnen der Dutt zu streng, können Sie eine ähnliche Varinate ausprobieren, bei der das Haar mehr fällt. 

Beim Half Updo nehmen Sie sich zwei dicke Strähnen an der Seite Ihrer Stirn und ziehen Sie nach hinten. Dort fixieren Sie sie mit einem Haargummi und bilden einen kleinen, lockeren Dutt. 

Das restliche Haar können Sie entweder Glätten, um einen sehr sauberen Look zu erhalten oder Sie haben ohnehin leichte Wellen und arbeiten mit einem Lockenstab einige definierte Locken in die Mähne ein. 

Zum Schluss sollten Sie alles mit Haarspray fixieren, bevor es auf das Oktoberfest geht. 

3.3. Flechtfrisuren und Pferdeschwanz-Variationen 

Zeigt sich der Oktober etwas stürmischer und befürchten Sie, dass Ihre Frisur dem Wind zum Opfer fällt, können Sie direkt beim Haarstyling vorbeugen. Frisuren mit Pferdeschwanz haben sich nicht nur im Alltag bewährt, sondern können in der richtigen Variation auch auf den Wiesn für Eindruck schinden. 

Der Klassiker ist der geflochtene Pferdeschwanz. Sie gehen folgendermaßen vor: 

  • Kämmen Sie Ihre Haare straff nach hinten und binden Sie sie mittig oder oberhalb der Kopfmitte ab. 
  • Teilen Sie die Haare in drei Partien und flechten Sie einen Zopf. Fixieren Sie den Zopf mit einem durchsichtigen Gummi 
  • Lassen Sie eine Haarsträhne beim Flechten außen vor und wickeln Sie diese um den oberen Zopf. Dadurch lassen Sie den Gummi verschwinden.

Tipp: Alternativ können Sie hier auch mit einem Haarband arbeiten, um den Look etwas aufregender zu gestalten. Auch etwas auffälligere Haargummis machen diesen einfachen Look zum Hingucker. 

frau zieht an ihrem fischgraetenzopf

Sie können den Zopf leicht auseinanderziehen, um etwas Volumen aufzubauen.

Sagt Ihnen ein einfaches, unkompliziertes Styling zu, ist Ihnen allerdings der normale geflochtene Zopf zu langweilig, können Sie sich auch am Fischgrätenzopf probieren: 

  • Auch bei der Variante kämmen Sie Ihr Haar glatt nach hinten und knoten einen Pferdeschwanz. 
  • Teilen Sie nun das Haar in zwei gleich große Partien. 
  • Beginnen Sie mit der Haarpartie auf der rechten Seite und nehmen Sie sich vom äußeren Rand eine dünne Strähne und legen Sie sie auf die innere Seite des linken Haarbündels. Halten Sie sie gut fest. 
  • Nehmen Sie sich nun eine dünne Haarsträhne auf der äußeren, linken Seite und legen Sie sie auf die innere Seite der rechten Haarpartie. 

So gehen Sie so lange vor, bis Sie unten angelangt sind. Fixieren Sie den Zopf mit einem durchsichtigen Haargummi. Diese Methode eignet sich besonders bei dünnem Haar, da Sie den Zopf nach Belieben eng oder locker flechten können. Auch durch vorsichtiges Ziehen können Sie dem Fischgrätenzopf mehr Volumen verschaffen. 

Soll er etwas frecher wirken, können Sie bei der Dicke der einzelnen Haarsträhnen zum Darüberlegen leicht variieren und am Ende einige kleinere Strähnen aus dem Zopf herauslösen. 

Im folgenden Video sehen Sie weitere Ideen und Tricks, wie Sie aus einem simplen Pferdeschwanz diverse Wiesn-Frisuren gestalten können: 

4. Dirndl-Frisuren für kurze Haare

Die meisten Frauen mit Kurzhaarfrisuren leben in dem Irrglauben, kaum Möglichkeiten für das Styling zu haben. Doch nur, weil kurze oder schulterlange Haare nicht optimal für klassische Oktoberfest-Zöpfe ist, ist das kein Grund zum Verzagen. Wie geben Ihnen Inspiration für Dirndl-Frisuren mit schulterlangem bis kurzem Haar. 

4.1. Der geflochtene Pony 

attraktive blonde Frau im Dirndl vor Alpen-Hintergrund

Ein geflochtener Pony ist simpel, macht aber viel her.

Wollen Sie Ihrem Kopf ein kleines Highlight verleihen, fleht der geflochtene Pony nahezu danach, ausprobiert zu werden. 

  • Sie bilden einen tiefen Seitenscheitel und trennen die vordere Haarpartie ab.
  • Beginnen Sie am Scheitelpunkt mit dem Flechten des Ponys. Achten Sie darauf, sich beim Flechten von dem Kopfhaar immer eine kleine Strähne abzuzwacken und einzuflechten, damit er gut hält.
  • Sind Sie an der anderen Stirnseite angelangt, fixieren Sie den Pony unter dem restlichen Haar mit einer unauffälligen Haarklammer. 

Ihr restliches Haar können Sie nun nach Belieben frisieren. Für den natürlichen Look empfehlen wir leichte Wellen oder Locken. Wollen Sie etwas jugendlicher aussehen, können sie die Haare leicht toupieren, um für mehr Volumen zu sorgen. Glattes Haar bietet sich bei der frechen Variante ebenfalls an. 

4.2. Leichte Flechtfrisuren für mittellanges Haar

frau mit waterfall braids

Die Waterfall Braids sind außergewöhnlich und einfach zugleich.

Flechtfrisuren liegen seit Jahren im Trend auf den Wiesen. Wer es jedoch nicht allzu streng mag, wird folgende halboffene Variante lieben. 

  • Bilden sie einen tiefen Mittelscheitel. 
  • Teilen Sie die vorderen Haarpartien an Stirn und Kopfseite in vier Sektionen. 
  • Stecken Sie die zwei äußeren Strähnen vorerst mit Haarklammern ab. 
  • Nehmen Sie sich eine der inneren Strähnen und flechten Sie sie nach hinten. Selbiges tun Sie mit der zweiten, innenliegenden Strähne. 
  • Die zwei geflochtenen Zöpfe binden Sie nun am Hinterkopf zusammen. 
  • Gehen Sie genauso mit den äußeren Strähnen vor. Achten Sie darauf, sie dicht an den anderen beiden Zöpfen zu flechten. Dadurch entsteht der Eindruck eines breiten, geflochtenen Zopfes. 
  • Die äußeren Strähnen binden Sie ebenfalls am Hinterkopf zusammen. Sie sollten knapp unterhalb der anderen Zöpfe liegen. 

Diese Dirndl-Frisur können Sie auch mit anderen Flecht-Variationen umsetzen. Wie wäre es zum Beispiel mit den sog. Waterfall-Braids? Wie diese Flecht-Variation funktioniert, sehen Sie in diesem Video: 

5. Weitere Tipps mit Dirndl-Accessoires für die Haare

Soll bei Ihnen nicht die Frisur sondern ein bestimmtes Accessoires im Fokus stehen, müssen Sie an die Planung der Dirndl-Frisur natürlich etwas anders herangehen. Wir haben einige abschließende Tipps für Sie zusammengefasst.

Bänder und Blumen lassen sich bei Flechtfrisuren für das Oktoberfest am besten integrieren. Wollen Sie hingegen mit einem Blumenkranz arbeiten ist weniger mehr: Offenes Haar mit leichten Wellen, schönen Locken oder auch gerne geglättet bieten die optimale Oberfläche für den pompösen Blumenkranz

Arbeiten Sie mit einem besonderen Haarreif, ist eine halboffene Dirndl-Frisur zu empfehlen, um ihn zur Geltung zu bringen. Wir empfehlen außerdem das Toupieren der Haare, bevor der Reif auf den Kopf gesteckt wird. 

Entscheiden Sie sich für einen Hut zum Dirndl oder zur Lederhose, sollte die Dirndl-Frisur offen sein. Wir empfehlen das Locken der Haare, die aus dem Hut hervorschauen, für einen frechen und zugleich natürlichen Look. 

Weitere Bilder und viele Ideen zu Dirndl-Frisuren finden Sie auch in unserer Frisuren-Datenbank.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.