Tipps für feines Haar – auch dünnes Haar kann lang getragen werden

Datum: 09. November 2010 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Susanne Stelzl und Katharina Reinhardt, die Styling-Experten des Münchener Konzeptstores KASU – beauty lifestyle galerie, geben Tipps für feines Haar:

1. Welcher Schnitt ist für feines Haar am besten geeignet?

Bei feinem Haar sollte man die Haare nicht zu sehr durchstufen. Ob kurz oder lang – immer eine “schwere” Außenlinie stehen lassen. Auch wenn viele Friseure raten, die Haare möglichst kurz zu tragen, ist das nicht immer der beste Weg. Nicht jedem steht ein Kurzhaarschnitt, und lange Haare, der Traum vieler Frauen, können auch bei diesem Haartyp gut aussehen. Allgemein gilt, dass die Qualität und die Stärke des einzelnen Haares die maximale Länge vorgeben.

2. Wie stylt man feines Haar und welche Produkte sind dafür am besten geeignet?

Zur Vorbereitung sollte man nach der Wäsche eine Sprühpflege auf Feuchtigkeitsbasis (z.B. GUHL Langzeit Volumen Pflege-Fluid) in das nasse Haar geben. So wird das Haar gut kämmbar und statische Aufladung wird verhindert. Sollte sich das Haar nach dem Stylen dennoch aufladen, einfach noch mal etwas von der Pflege ins Haar sprühen, und schon ist es antistatisch.

Vor dem Fönen verwendet man am besten eine Föhnlotion (z.B. GUHL Langzeit Volumen Fön-Aktiv Styling Spray). Der Vorteil zum Schaum ist, dass sie leicht zu verteilen ist und das Haar nicht verklebt. Aber auch ein sehr feiner Sprühschaum ist gut geeignet. Man sollte feines Haar nie zu heiß und knochentrocken fönen, da es dadurch seine Spannkraft verliert, die Form nicht hält und sich leicht auflädt.

3. Wie erhält man besonders voluminöse Locken?

Voluminöse Locken für feines Haar

Voluminöse Locken sind auch bei feinem Haar möglich

Kaufen Sie im Kaufhaus Klettwickler der Farben Rot bis Grün. Diese werden in das trockene Haar gedreht. Anschließend ordentlich Fönlotion auf die Wickler sprühen. Danach eine wirklich heiße Dusche nehmen. Der Wasserdampf, der beim Duschen aufsteigt, geht ins Haar, verbindet sich mit dem Spray, und die Strähnen nehmen die gewünschte Form an. Nach dem Duschen die Wickler einzeln heiß anföhnen und ca. 75 Minuten auskühlen lassen. Nun vorsichtig die Wickler herauslösen und jede Strähne mit Haarspray einhüllen. Hält sehr fest, ohne starr zu wirken, und bringt Bewegung und Volumen ins Haar.

4. Kann man mit Farbe etwas erreichen?

Strähnen haben einen positiven Effekt auf die Wirkung von feinem Haar. Für Highlights hellere Strähnen färben – sie bringen Glanz und natürliche Frische ins Haar. Auf Blondierungen sollte man allerdings, um Schäden zu vermeiden, verzichten. Auch Low-Lights, dunkler oder gleichtief gefärbte Strähnen, haben als Reflexe eine sehr schöne Wirkung. Sie rauen die Schuppenschicht des Haares ganz leicht auf und bringen tolles Volumen.

5. Was ist der Geheimtipp für mehr Fülle?

Der Toupierkamm – allerdings nicht gepresst, sondern gesägt. Der gepresste Kamm reißt durch seine Nähte das Haar aus, der gesägte gleitet am Haar entlang und die Toupage lässt sich anschließend ohne Knoten ausbürsten. Vom Scheitel bis zum Nacken die Haare in einzelne, circa drei Zentimeter breite Strähnen eintellen und die Ansätze toupieren. Danach diese wie gewünscht stylen – gibt ultra langen Halt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(49 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.