Haaransatz – Pflegetipps und Informationen rund um den Haaransatz

Datum: 26. November 2008 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Als Haaransatz wird die Stelle bezeichnet, an der das Kopfhaar beginnt beziehungsweise die Haare sichtbar werden. Jeder Mensch hat eine individuelle Gesichts- und Kopfform mit hohem oder niedrigem Haaransatz. Bei Männern tritt mit zunehmendem Alter häufig das Problem schütter werdender Haare auf und damit ein Zurückweichen des Haaransatzes. Durch diesen hormonell bedingten so genannten “Androgenetischen Haarausfall” bildet sich die Haarwurzel der Kopfhaut zurück und produziert immer feineres Haar, bis die Produktion ganz aufhört. Doch während es beim Mann hierfür kaum eine Behandlungsmöglichkeit gibt, ist diese Art des Haarausfalls bei Frauen meist nur eine vorübergehende Erscheinung, die durch Hormonschwankungen zum Beispiel während der Schwangerschaft ausgelöst wird.

Ein “platter” Haaransatz erfordert den Einsatz spezieller Pflegeprodukte sowie richtiges Styling. Durch eine erhöhte Aktivität der Schweißdrüsen kann es zu “Hyperhidrosis” kommen, die eine fettige Kopfhaut und fettigen Ansatz verursacht. Gleichzeitig sind die Haarlängen und Spitzen trocken und spröde. Auf dieses Problem hin abgestimmte Pflegeserien mit effektiven Wirkstoffen fördern die Regeneration von Kopfhaut und Haar.

Volumen am Haaransatz durch das richtige Styling

Beim Styling bekommt das Haar von der Wurzel bis zur Spitze Fülle und Volumen, wenn nach dem Waschen ein Volumenschaumfestiger im handtuchtrockenen Haar verteilt wird. Anschließend über Kopf trocken fönen und hiernach Haarspray von unten ins Haar sprühen. Insbesondere bei feinem Haar kann es sinnvoll sein, dauerhaft zu colorieren oder Strähnchen zu setzen. In beiden Fällen wird durch den Färbevorgang die Faserschicht des Haares geöffnet und es lagern sich Farbpigmente an. Vom Ansatz an fühlt sich das Haar kräftiger an und wirkt somit auch voluminöser. Da sich eine dauerhafte Coloration aber nicht mit der Zeit auswäscht, ist die Naturhaarfarbe am Ansatz nach einigen Wochen wieder sichtbar. Dann kann mit einer Behandlungsmethode, bei der das übrige Haar geschont wird, problemlos nachgefärbt werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.