Gliss Kur Haarkur: Experten eklären die Haarpflege mit Haarkuren

Datum: 12. September 2013 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Gerade nach dem Sommer braucht das Haar besonders viel Pflege, da Salz- und Chlorwasser, Sonne und Wind die Haare strapaziert und angegriffen haben. Mit den Expertentipps von Dr. Elisabeth Poppe, Corporate Director Henkel Beauty Care and R&D Hair Care, zum Thema Kuren kommt Ihr Haar gepflegt und stressfrei in den Herbst!

1. Zunächst die Begriffsklärung: Gibt es einen Unterschied zwischen Kur und Maske? Und ist eine Intensivkur wirklich intensiver als eine normale Kur oder sind alle Kuren per se intensiv pflegend?

Die richtige Haarkur finden

Für jeden Haartyp gibt es die geeignete Kur

Eine Maske ist eine Haarkur. Diese bietet eine intensive Haarpflege. Sie kombiniert in hoher Konzentration spezielle Wirkstoffe, die in das Haarinnere eindringen. Wir unterscheiden zwischen Kuren, die im Haar verbleiben und solchen, die nach einigen Minuten wieder ausgewaschen werden. Kuren unterscheiden sich in ihren Inhaltsstoffen, Anwendungen und somit auch in ihrer Intensität.

Deshalb ist es wichtig, die für sich richtige Variante auszuwählen. Nur so kann ein optimaler Pflegezustand erreicht werden. Je strapazierter das Haar, desto intensiver sollte die Kur sein. Intensivkuren (z.B. Gliss Kur Total Repair 1-Minute Intensivkur) sind sehr reichhaltig und müssen deshalb nicht so häufig angewendet werden. Leichte Kuren, wie zum Beispiel Sprühkuren (z.B. Gliss Kur Ultimate Oil Elixir Serum), können täglich verwendet werden.

2. Sollte man Kuren/Masken nur bei einem Haarproblem (Trockenheit, fehlender Glanz, nachlassende Farbe etc.) durchführen oder auch vorsorglich, wenn man eigentlich mit seinem Haarzustand zufrieden ist?

Generell ist es in jedem Fall besser, mehr für die Haarpflege zu tun, als zu wenig. Regelmäßige Kuren können Haarproblemen auch vorbeugen. Zur Vorbeugung reicht aber eine Anwendung einmal pro Woche.

3. Bei Haarshampoo und -spülung wird immer empfohlen, Produkte aus einer Linie zu verwenden. Kann man bei einer Kur davon abweichen, um beispielsweise ein anderes Haarproblem anzugehen, das Shampoo und Spülung nicht abdecken?

Grundsätzlich gilt: Produkte aus einer Linie sind optimal aufeinander abgestimmt. Deshalb sollten Shampoo und Spülung dem Haartyp entsprechend gewählt werden. Eine Kur bietet eine zusätzliche Problemlösung. Daher kann sie durchaus aus einer anderen Linie gewählt werden, um ein ganz spezielles Haarproblem zu lösen. Zum Bespiel bei langem, feinem Haar, das in den Haarspitzen zu Spliss neigt, verwenden Sie Shampoo und Spülung für feines Haar und eine Kur gegen Spliss, die dann aber auch nur in die splissigen Haarspitzen eingearbeitet werden sollte (z.B. Gliss Kur Oil Nutritive Haarspitzenfluid).

4. Wie häufig sollte man eine Kur anwenden?

Das ist abhängig von dem Pflegebedürfnis der unterschiedlichen Haartypen. Wie bereits erläutert, können die verschiedenen Kuren auch in unterschiedlichen Abständen angewandt werden.

5. Viele Kuren haben heute eine kurze Einwirkzeit – sind sie trotzdem genauso wirksam wie Produkte, die länger im Haar bleiben?

Auch Kuren mit einer kurzen Einwirkzeit wie zum Beispiel 1-Minute Kuren (z.B. Gliss Kur Liquid Silk Soforthilfe Intensivkur) sind dank moderner Formulierungstechnologien heute genauso intensiv und pflegend wie Kuren, die länger im Haar verbleiben.

6. Die Vielfalt der Haartypen wird immer größer. Welche Kuren eignen sich z.B. für trockenes, coloriertes oder glanzloses Haar?

Haaröle

Öl-Kuren sind ideal für coloriertes Haar

Für jeden Haartyp gibt es die richtige Kur. Bei trockenem Haar ist eine reichhaltige Pflege mit nährenden Wirkstoffen gefragt. Hier eignet sich besonders eine Leave-In Kur, die nach jeder Haarwäsche angewendet werden kann. Coloriertes Haar sollte mit einer speziell dafür vorgesehenen Systempflege behandelt werden, denn diese sorgt für lang anhaltende Farbintensität und strahlenden Glanz. Krauses Haar wirkt oft stumpf und benötigt daher eine Glanzpflege mit glättenden Eigenschaften. Ideal sind Öl-Kuren die im Haar bleiben können, und das Haar auch ohne Glätteisen seidig glatt und geschmeidig machen und es zugleich intensiv pflegen.

7. Gibt es Tipps, um die Kuranwendung zu intensivieren?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Kuranwendung zu intensivieren. Ein Weg wäre, die Haare nach Auftragen der Kur in ein Handtuch einzuschlagen und die Kur so einwirken zu lassen. Durch die entstehende Wärme kann die Kur besser wirken. Eine weitere Möglichkeit ist es, besonders nach Beanspruchung des Haares durch zum Beispiel Chlorwasser, Wind etc., die Frequenz der Kuranwendungen zu erhöhen.

8. Kann man bei der Anwendung einer Kur auf eine Haarspülung verzichten?

Klassische Kuren werden einmal pro Woche angewendet. An den Tagen dazwischen sollte man bei jeder Wäsche entweder eine Spülung oder ein pflegendes Serum benutzen.

9. Kann man nach der Anwendung einer Kur noch ein Haar-Öl verwenden, oder überpflegt das das Haar?

Hier kommt es auf die Haarstruktur an: Bei feinem oder schnell fettendem Haar sollte man auf das Haar-Öl verzichten, trockenes und glanzloses Haar kann durch die anschließende Pflege mit Haar-Öl noch zusätzlich glänzend gepflegt werden. Wenn man prinzipiell nicht auf ein Öl verzichten möchte, bietet es sich an, eine auf das Haar abgestimmte Kur zu verwenden.

10. Haben Sie noch einen Kuren-Geheimtipp zum Schluss?

Mein Geheimtipp wenn es um Kuren geht: Das Gliss Kur Ultimate Color Öl-Elixier. Das Öl bietet durch multiple Anwendungsmöglichkeiten zahlreiche Benefits: Vor dem Waschen als Pre-Kur, während des Waschens ins Shampoo gemischt, um das Haar in nur einem Schritt besonders intensiv zu pflegen, nach dem Waschen als Leave In-Kur und Schutz vor Föhnhitze ins feuchte Haar einmassiert, als UV-Filter beim Sonnenbad oder als Glanz-Finish und Schutz vor Frizz in das trockene Haar eingearbeitet. Außerdem hat es ein spezielles Glanzserum, das die Haarfarbe noch länger strahlen lässt. Das Gliss Kur Ultimate Color Öl-Elixier ist der Multitasker wenn es um Kuren geht.

Haarkuren finden Sie in unserem cosmoty-Produktvergleich.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(26 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.