Haarverlängerung

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Als Haarverlängerung bezeichnet man das Verfahren Eigenhaar durch fremdes Haar zu verlängern. Dies geschieht dadurch, dass am eigenen Haar in der Nähe der Kopfhaut das fremde Haar mit Hilfe verschiedener Methoden befestigt wird. Um eine möglichst unsichtbare Haarverlängerung zu gewährleisten, durch die die Haare wie natürlich gewachsene wirken, findet die Befestigung in der Regel am Hinterkopf statt, wo genügend eigene Haare vom Oberkopf über die Verbindungsstelle fallen.


Es wird immer Strähne für Strähne gearbeitet, dabei ist es darauf zu achten, dass je nach Wahl der Methode die Verbindungsstellen zum Eigenhaar rund oder flach und mehr oder weniger auffällig sind. Grundsätzlich gilt jedoch, dass immer nur soviel Eigenhaar genommen werden muss, wie auch Fremdhaar. Bei der Qualität der Ausführung gibt es sehr große Unterschiede, deshalb ist es zu raten, sich gut zu informieren und ausführlich beraten lassen. Bei den meisten billigen Angebote, die jedoch sehr verlockend dargestellt werden, verbirgt sich die Gefahr, dass das fremde Haar sehr geringe Qualität aufweist, wodurch zusätzliche Unannehmlichkeiten für den Kunden entstehen könnten.

Im Gegensatz zu den Billiganbieter legen die seriöse und professionelle Friseure großen Wert auf die Qualität der angebotenen fremden Haare, wodurch natürlich sich der Preis der durchgeführten Verlängerung deutlich erhöht. Selbstverständlich ist der hohe Preis keine Garantie für Qualität, es wird jedoch festgestellt, dass bei Markenanbietern kaum zu Reklamationen kommt. Die Dauerhaftigkeit einer Verlängerung der Haare beträgt ca. sechs Monate, hängt jedoch mit der ausgewählte Verlängerungsmethode und der Pflege der Haare zusammen.

Um die Haare zu schönen, muss man sich fachmännisch beraten lassen, welche von den diversen Methoden für seine Haarstruktur die geeignetste ist.

Eine der beliebtesten Verfahren heute ist Ultraschallmethode. Die Einarbeitung erfolgt durch Ultraschallwellen und hält in Sekunden, dadurch ist diese Technik deutlich schonender als die anderen, da die Verbindung des Eigen- und Fremdhaar ohne Verwendung von Hitze und Chemie.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.