Kneipp-Tretbecken

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Das Kneipptretbecken ist ein tierisches Vergnügen für aktive Menschen jeden Alters. Beim Fußbad nach der Lehre von Sebastian Kneipp macht man kleine, staksige Schritte wie beim Spaziergang des Storches Adebar. Nach jedem forschen Tritt ins Becken wird der Fuß wieder aus dem Minipool gehoben, bevor er erneut eintaucht. Beim Waten durch das Wasser bringt man im Handumdrehen den Kreislauf in Schwung, denn bei den changierenden Wassertemperaturen wird es einem abwechselnd warm und kalt.


Das Wasser ist bei diesen Läufen Medium zum Transfer von Temperaturreizen. Diese Stimulationen quittiert der Körper mit flinkerer Durchblutung, Entschlackung und Entspannung bei einer relaxter Geisteshaltung. Die kontinuierliche Anwendung garantiert dauerhafte Abhärtung des Immunsystems und Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens.

Das Kneipptretbecken ist der perfekte Einstieg in die Sauna und den Thermenbereich. Die konsequente Beinarbeit lockert die Muskulatur und sorgt auch für einen unbeschwerten Auftritt im Alltag. Sogar vegetative Störungen werden durch die Nutzung des Kneipptretbeckens positiv beeinflusst – nervlich angespannte Menschen können psychischen Stress abbauen und kommen zur Ruhe. Müde Beine und schlappe Venen werden wieder auf Fordermann gebracht, da das Blut wieder besser zirkuliert und das massierende Wasser einen guten Trainingeffekt hat. Die wechselnde Temperatur stabilisiert das Immunsystem, der menschliche Organismus ist insgesamt vitaler und leistungsfähiger.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(50 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.