Haubensträhnen

Datum: 22. Februar 2018 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Um die Haare mit Strähnen zu versehen gibt es verschiedenste Techniken. Die Methode der Haubensträhnen ist bereits seit langer Zeit im Einsatz. Besonders für dünne und zahlreiche Strähnen wird sie angewandt. Dazu ermöglicht diese Technik eine sehr gleichmäßige Verteilung der Haubensträhnen im Haar.


Bei dieser Methode wird eine dünne Plastikhaube über den Kopf gelegt und an der Vorderseite verschlossen. Nun ist der Kopf wie mit einem Kopftuch bedeckt. Durch diese Haube wird nun mit einem Haken gestochen und die gewünschte Haarsträhne heraus gezogen. Beim Durchstechen der Haube ist Vorsicht geboten. Bei unvorsichtiger Anwendung des Hakens kann die empfindliche Kopfhaut verletzt werden. Das Herausziehen wird fortgesetzt, bis die entsprechenden Strähnen alle auf der Plastikabdeckung liegen. So werden nur die ausgesuchten Haare gefärbt, die restlichen sind durch die Haube vollkommen geschützt.

Da die Coloration oder die Blondierung nicht mit der Kopfhaut in Berührung kommt, eignen sich die Haubensträhnen auch für Allergiker. Nach der Wartezeit für die Coloration werden die Haare mit der Plastikhaube gewaschen. Anschließend werden die kompletten Haare noch einmal gewaschen um alle Rückstände zu entfernen. Die Haubensträhnen werden meist in das Deckhaar eingefärbt. Die Technik bietet ein sehr gutes Strähnenergebnis, birgt aber einen hohen Zeitaufwand. Haubensträhnen werden meist in großer Zahl gefärbt und sind entsprechend auch preisintensiv.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,57 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.