Nagelwachstum beschleunigen: Mit diesen Tipps wachsen Nägel schneller!

Datum: 04. April 2019 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Lange Nägel in einer Studioaufnahme
  • Finger- und Fußnägel bestehen wie auch Haare vorrangig aus Keratin.
  • Äußere Faktoren können das Wachstum der Fingernägel beschleunigen oder verlangsamen.
  • Einigen Hausmitteln wird nachgesagt, dass sie das Nagelwachstum anregen können. Dass sie Nägel schneller wachsen lassen ist jedoch wissenschaftlich nicht belegt.

Das Äußere spielte damals wie heute eine entscheidende Rolle, wenn es um das Wahrgenommenwerden von Anderen geht – egal, ob es um neue Make-up Trends geht oder Mode. Auch Merkmale wie Haare und Nägel sind ein Zeichen von Schönheit, Gesundheit und Beauty-Pflege. So sollen Nägel möglichst nicht nur sauber sein, sondern auch schön oder sogar kunstvoll verziert. In Studios kann man sich u. a. Nägel verlängern lassen – denn lange Fingernägel sind oftmals das Ideal für Frauen.

Im Internet kursieren viele Tipps, Tricks, Produkte und Hausmittel darüber, wie man das Nagelwachstum beschleunigen kann. Wir wollen Ihnen verständlich darlegen, was es mit dem Fingernagel auf sich hat und was sein Wachstum begünstigt oder verlangsamt.

1. Der Nagel besteht hauptsächlich aus Keratin

Aufbau eines Fingernagels

Aus diesen Teilen bestehen unsere Fingernägel.

Wie auch unsere Haare bestehen die Finger- und Zehennägel zum größten Teil aus Keratin. Das, was wir als Nagel kennen, sind verhornte Zellen, die nach vorne bzw. außen geschoben werden. Im Gegensatz zum Haar sind Nägel aber deutlich härter: Bis zu 150 Schichten bilden einen durchschnittlich 0,75 mm dicken Nagel. Zum Vergleich: Menschliche Haare sind je nach Art zwischen 0,04 und 0,12 mm dick. Die dicksten Haaren findet man beim Menschen vor allem auf dem Kopf, im Intimbereich und an den Augenbrauen.

Der menschliche Fingernagel ist komplexer, als man auf den ersten Blick glaubt und sieht. Neben den Hauptteilen, der Nagelplatte und dem überstehenden freien Nagelrand, gehören auch Nagelbett, Nagelwand, Nagelmatrix und Nagelmond dazu.

2. Die Hauptfunktion des Nagels ist das Tasten

Unsere Fingernägel wachsen immer schneller:

Eine US-Studie konnte belegen, dass unsere Finger- und Fußnägel mit der Zeit immer schneller wachsen. Aktuelle Ergebnisse des Nagelwachstums von Probanden wurden mit Daten aus den Jahren 1938 und 1950 verglichen – dabei konnte eine Beschleunigung festgestellt werden.

Wir Menschen haben die Nägel in ihrer dekorativen Funktion für uns erschlossen. Tatsächlich kann ein Nagel aber eine ganze Menge mehr: Er fungiert vor allem als Tastinstrument und somit auch als Informationsquelle. Durch den Nagel (damit ist hauptsächlich der überstehende freie Rand gemeint) können wir Strukturen und Beschaffenheiten von Gegenständen wahrnehmen. Verbunden mit den Fingern und Fingerkuppen selbst, ist der Nagel natürlich auch als Werkzeug relevant: zum Kratzen, Ritzen, Zupfen oder auch Anheben.

3. Brüchige Nägel haben unterschiedliche Ursachen

Nicht wenige Menschen sind von brüchigen oder “dünnen” Fingernägeln betroffen. Das äußert sich darin, dass die Nägel schnell abbrechen oder sogar absplittern. Die Gründe dafür sind wissenschaftlich noch nicht eindeutig belegt, jedoch wird davon ausgegangen, dass chemische Mittel wie Nagellacke oder deren Entferner, daran beteiligt sind. Auch eine erbliche Veranlagung darf nicht außer Acht gelassen werden.

Vor allem Frauen klagen über brüchige Nägel. Das ist jedoch keine Überraschung, wenn man sich die möglichen Ursachen anschaut. Denn Nagellack und auch chemische Nagellackentferner können dünne und spröde Nägel zur Folge haben.

Weiße Flecken auf Fingernägeln

So sehen die weißen Flecken auf dem Fingernagel aus.

Brüchige Nägel können außerdem ein Anzeichen von Mangelerscheinungen sein. Da die Nägel mit der Hornsubstanz Keratin gebildet werden, ist Vitamin H, auch Biotin genannt, für das Nagelwachstum essenziell. Besteht hier ein Mangel, so kann sich das folglich auf die Nägel ausüben.

Neben diesem vielleicht unschönen und primär ärgerlichen Phänomen kann der Nagel aber auch ernsthafte Probleme haben. Dabei ist vor allem der Nagelpilz zu nennen.

Weiße Flecken: Die Bedeutung der weißen Flecken, die man oft auf dem Fingernagel entdeckt, ist bis heute nicht gänzlich geklärt. Einige führen es auf Mangelerscheinungen zurück, Andere wiederum sehen darin lediglich Lufteinschlüsse im Nagel. Fest steht aber, dass sie nicht bedenklich sind.

4. Bei Schwangeren wachsen die Nägel schneller

Bei gesunden Menschen wachsen die Nägel durchschnittlich 0,5 bis 1,2 mm pro Woche. Jedoch muss man beachten, dass viele Faktoren das Wachstum der Nägel fördern und allgemein beeinflussen können. Nicht nur das Alter und die Jahreszeit sind relevant, auch der eigene Stoffwechsel spielt eine Rolle. Hinzu kommt, dass Nägel von Schwangeren und Kindern noch einmal deutlich schneller wachsen als die des Durchschnittsbürgers.

5. Diese Merkmale haben Einfluss auf das Nagelwachstum

Wer das Nagelwachstum beschleunigen will, der sollte vor allem zunächst verstehen, welche Merkmale einen negativen Einfluss auf das Wachstum haben. Wie bereits erwähnt spielen Alter, Stoffwechsel und gewissermaßen auch die Jahreszeiten eine Rolle.

Merkmal Erklärung
das Alter In hohem Altern wird das Nagelwachstum ganz natürlich langsamer.
der Stoffwechsel Bei einem gesunden Menschen ist das Wachstum schneller als bei einem erkrankten.
die Jahreszeit Kälte verlangsamt das Wachstum.
die Gesundheit Traumata, Mangelerscheinungen, gewisse Krankheiten/ Medikamente, hormonelle Veränderungen und auch das Rauchen werden das Nagelwachstum nicht beschleunigen.

5.1. Gesunde Ernährung kann das Nagelwachstum beschleunigen

Unsere Finger- und Fußnägel bestehen vor allem aus Keratin – damit das ausreichend produziert werden kann, ist es wichtig, dem Körper genug Proteine zuzuführen. Eine proteinhaltige Ernährung kann somit gewissermaßen das Nagelwachstum beschleunigen – wenn auch nicht überdurchschnittlich.

Ein gesunder Körper weist einen gesunden Stoffwechsel vor, nimmt genug Vitamine auf und produziert alle für uns relevanten Stoffe. Ein guter Weg seine Ernährung hinsichtlich Keratin und Biotin besser und ausgewogener zu gestalten, ist die Integration folgender Lebensmittel in den Speiseplan:

    • Eier
    • Möhren
    • Gurken
    • Tomaten
    • Linsen
    • Mandeln
    • Blumenkohl
    • Erdnüsse
    • Erdbeeren
    • Wildlachs
    • Hafer

5.2. Handmassagen helfen der Durchblutung

Wer im Internet recherchiert, stößt in Foren schnell auf viele Haushaltstricks und -tipps. Manchmal heißt es sogar ganz simpel “die Fingernägel aneinander reiben”. Das klingt auf den ersten Blick eigenartig, aber es ist nicht ganz falsch. Durch eine Massage des Nagelbettes kann die Durchblutung angeregt werden und das kann potentiell beim Wachstum helfen. Beliebter sind jedoch verschiedene Aufbau-Kuren:

5.2.1. Öle sind als Kuren besonders beliebt

Verschiedene Öle können helfen, das Nagelwachstum zu beschleunigen. Aufbaukuren mit Olivenöl, Kokosöl oder Leinöl sind dabei besonders beliebt. Diese Öle besitzen viele Nährstoffe und vor allem Kokosöl spendet und speichert zusätzlich eine Menge Feuchtigkeit, was Nägel schneller wachsen lassen kann. Eine Anwendung wird jeweils entweder mehrere Minuten täglich zusammen mit einer kurzen Massage empfohlen oder als größere Kur ein- bis zweimal pro Woche.

5.2.2. Vitamine sind wichtig für die Gesundheit und Nägel

Vor allem Orangensaft und Zitronensaft sind wahre Vitamin-Bomben: Behandelt man die Nägel mit frisch gepresstem Orangensaft oder einem Zitronensaft-Öl-Gemisch, hilft dies, das Nagelwachstum zu beschleunigen.

Brennesseltee dagegen wird nicht äußerlich angewendet, sondern soll getrunken werden. Die vielen Mineralien sind dabei besonders hilfreich. Außerdem werden so auch schädliche Giftstoffe aus dem Körper transportiert.

Die Vor- und Nachteile von Aufbau-Kuren:

  • nicht sehr kostenintensiv
  • einfache Handhabung
  • Eine regelmäßige Behandlung kann aufwendig werden.
  • Kein wissenschaftlicher Nachweis vorhanden, ob das Nagelwachstum beschleunigt wird.

6. Lange und gesunde Fingernägel sind ein Zeichen von Wohlstand

Finger bei der Maniküre

Bei der Maniküre werden Finger und Fingernägel gepflegt.

Es ist ähnlich wie mit der Körperbräune – früher war die Blässe ein Merkmal des Adels, denn nur die Arbeiter mussten in der Sonne schuften, während der Adel dem Tag überdacht nachgehen konnte. Mittlerweile ist die Körperbräune jedoch ein Statussymbol und Schönheitsstandard. Denn wer braun ist, der kann es sich leisten, Urlaub zu nehmen.

Mit langen Fingernägeln verhält es sich vergleichbar. Wer lange und gesunde Fingernägel hat, muss wahrscheinlich keiner schweren körperlichen Tätigkeit nachgehen. Heutzutage ist diese Ansicht vor allem noch in einigen asiatischen Ländern und Ägypten verbreitet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(28 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.