Lange Haare pflegen: 5 Tipps für schöne lange Haare

Datum: 25. Januar 2022 • Autor: Cosmoty.de Redaktion

Lange Haare pflegen

Schöne, lange Haare sind für viele Frauen und Männer Teil ihres Looks. Egal, ob gestylt oder ungestylt – Haare und Frisur haben einen wesentlichen Einfluss auf das gesamte Erscheinungsbild. Daher ist es umso wichtiger, dass Sie Ihre lange Haare pflegen, damit diese auch entsprechend wirken können. Hier zeigen wir Ihnen, worauf Sie achten sollten, wenn Sie Ihre langen Haare richtig pflegen möchten.


1. Welche Auswirkung Haarstruktur und Haarzustand auf die Pflege langer Haare haben

Unsere Pflegetipps für langes Haar sind für alle Frauen und Männer mit langen Haaren hilfreich, doch bei den Ansprüchen des Haars gibt es Unterschiede. Das eigene Haar muss, genauso wie langes Haar mit Extensions, zunächst einmal ganz individuell betrachtet werden.

1.1. Haarstruktur und Haarzustand bei langen Haaren individuell bestimmen

Haartypen unterschiedlich

Haarstruktur und -zustand sind bei jedem Menschen unterschiedlich.

Auch wenn es viele allgemeingültige Tipps gibt, wie man lange Haare pflegen kann, sollte das Haar bei der Wahl der Pflegeprodukte individuell betrachtet werden.

Bei der Haarstruktur unterscheidet man zwischen glattem, welligem, lockigem und krausem Haar. Ihr Haarzustand kann normal, trocken, strapaziert, schuppig oder fettig sein.

Um die geeignete Pflege für Ihr langes Haar zu finden, können Sie zunächst ganz einfach Ihre Haarstruktur online bestimmen und Ihren Haarzustand analysieren. Dann können Sie anschließend die Produkte wählen, die für die Bedürfnisse Ihrer Haare am besten geeignet sind und beginnen, Ihre langen Haare zu pflegen.

1.2. Extensions benötigen besondere Pflege und Produkte

Um die Haare schnell und unkompliziert zu verlängern oder aus dünnen Haaren lange und dicke Haare mit mehr Volumen zu zaubern, können Extensions die Lösung sein. Insbesondere hochwertige Extensions aus Echthaar erfordern eine hohe Aufmerksamkeit bei der Pflege, damit die Haarverlängerung möglichst lange schön und natürlich aussieht.

Haare mit Extensions

Ob wellige oder glatte Haare in blond oder schwarz- Haarverlängerungen sollten Sie immer an Ihre Haarfarbe und -struktur anpassen.

  • Für die Pflege von langen Haaren mit und ohne Extensions gelten grundsätzlich die selben Regeln – besonders, wenn es sich um Echthaar-Extensions handelt.
  • Bei der Wahl der Pflegeprodukte sollten Sie jedoch zu Produkten greifen, die speziell für Extensions entwickelt wurden.
  • Bei professionellen Anbietern wie Global Extend erhalten Sie nicht nur die Echthaar-Extensions selbst, sondern auch die dafür geeigneten Pflege- und Stylingprodukte.

2. 5 Pflege Tipps für schöne lange Haare

Damit lange Haare bis in die Spitzen gesund aussehen und nicht abbrechen oder stumpf wirken gibt es verschiedene Möglichkeiten, diese zu pflegen.

2.1. Lange Haare vorsichtig und mit geeignetem Utensil bürsten

Wer lange Haare hat, greift vermutlich mindestens ein mal täglich zur Haarbürste. Dabei sollten Sie folgendes beachten:

Haare mit Kamm

Ein Kamm hilft, die Haare behutsam zu entwirren.

  • Ihre langen Haare sollten Sie grundsätzlich an den Spitzen zuerst kämmen, und sich dann langsam nach oben kämmen.
  • Zum Auskämmen und Entwirren können Sie außerdem zuvor einen grobzackigen Kamm nutzen.
  • Um ein Verheddern der langen Haare beim Waschen zu verhindern, sollten diese auch davor gebürstet werden.

Achtung: Entscheidend beim Bürsten von langen Haaren ist, dass Sie es durch unsanftes Reißen und Ziehen nicht schädigen, sondern durch vorsichtiges Kämmen entwirren.

2.2. Lange Haare mit Shampoo und Pflegeprodukten waschen

Haare waschen

Eine Kopfmassage unter der Dusche regt das Haarwachstum an.

Obwohl Sie langes und somit viel Haar haben, sollten Sie im Umgang mit Shampoo sparsam sein. Ein walnussgroßer Klecks reicht, da den Haaren sonst Feuchtigkeit durch zu trockene Kopfhaut entzogen wird.

Nutzen Sie, um Ihr langes Haar zu pflegen, unbedingt auch Spülung oder Conditioner und in regelmäßigen Abständen von ca. einer Woche eine Haarkur unter der Dusche. Wenn Sie langes Haar richtig pflegen möchten, geben diese Produkte Ihren Haaren das, was ihnen fehlt und lässt sie glänzend und gesund aussehen.

Tipp: Greifen Sie bei langem Haar zu Pflegeprodukten ohne Silikone – diese beschweren und trocknen das Haar aus.

2.3. Lange Haare behutsam und und wahlweise mit Föhn trocknen

Da die Schuppenschicht des Haares nach dem Waschen aufgequollen ist und somit leicht verletzt werden kann, darf es mit einem Handtuch nur sanft ausgedrückt, niemals gerubbelt werden. Nutzen Sie dafür gerne besonders weiche Mikrofaserhandtücher.

Lange Haare föhnen

Die meisten Föhns haben eine Kaltstufe, um zu starke Hitzeeinwirkung auf die Haare zu vermeiden.

Hitze ist grundsätzlich schädlich für die Haare, denn es trocknet sie aus. Beim Föhnen sollte daher nicht unbedacht vorgegangen werden:

  • nicht zu lange und nicht zu heiß föhnen
  • damit die Schuppenschicht glatt bleibt, Föhn immer von Ansatz Richtung Haarspitzen führen
  • Hitzeschutz verwenden

2.4. Lange Haare vom Ansatz bis in die Spitzen pflegen

Extrapflege im Sommer und Winter

Sonne, Salz- und Chlorwasser trocknen Haare aus, während Wind, Kälte und trockene Heizungsluft im Winter ebenso belastend sind. Unterstützen Sie Ihr Haar in diesen Fällen entsprechend mit UV-Schutz, After-Sun-Pflege oder speziellen Pflegekuren.

Wenn Sie Ihre langen Haare pflegen, sollten Sie am Ansatz des Haars anders vorgehen als in den Längen und Spitzen.

  • Shampoo sollten Sie nur an der Kopfhaut nutzen, Spülung, Conditioner und Haarkuren dagegen in den Längen und Spitzen.
  • Um langes, trockenes Haar außerdem mit ausreichend Feuchtigkeit und pflegenden Inhaltsstoffen zu versorgen, eignet sich Öl für die Haare.
  • Gutes Öl sorgt neben Feuchtigkeit für Glanz und Geschmeidigkeit der Haare. Geeignetes Haaröl finden Sie sowohl in der Drogerie, als auch in Fachmärkten.

2.5 Regelmäßige Friseurbesuche auch bei langen Haaren

Auch wenn es zunächst widersprüchlich klingt: Gerade mit langem Haar sollten Sie regelmäßig zum Friseur gehen. Alle 2 bis 3 Monate die Spitzen ein bisschen kürzen zu lassen verhindert, dass bei gesundem Haar Spliss entsteht – dieser könnte im schlimmsten Fall nach oben wandern und dafür sorgen, dass bei der langen Mähne ein Kurzhaarschnitt notwendig wird.

3. Frisuren und Styling für gesunde, lange Haare

Wenn Sie Ihre langen Haare pflegen, soll diese Mühe natürlich nicht umsonst sein. Damit das lange Haar nicht durch Frisuren und Haarschmuck beschädigt wird, gilt es, das Haar auch dadurch nicht unnötig zu strapazieren.

Geflochtener Zopf

Geflochtene Zöpfe können für einen entspannten Look auch gerne etwas lockerer sitzen.

Damit das Haar jedoch auf Lange Sicht nicht zu sehr strapaziert wird, kann im Alltag auf besonders schonende Frisuren und Vorgehensweisen geachtet werden.

  • Strenge Zöpfe können durch den Zug dafür sorgen, dass Haare herausgerissen werden.
  • Ein lockerer, geflochtener Zopf dagegen schützt die Haare davor, abzubrechen und strapaziert sie weniger.
  • Geflochtene Zöpfe eignen sich auch sehr gut für die Nacht, da sie die Haare vor Abbrechen und Verheddern schützen, wenn sie sich viel bewegen.

Auch beim Styling ist so wenig Hitzezufuhr wie möglich am besten für die Haare.

Achtung: Wer auf Stylinggeräte wie Lockenstab und Glätteisen nicht verzichten kann, sollte zusätzlich unbedingt einen Hitzeschutz verwenden.

Haargummis mit Metallsteg und Haarspangen aus Metall beschädigen das Haar. Greifen Sie daher lieber zu flexiblen und weichen Haarspangen und Haargummis. Scrunchies sind nicht nur schonend für das Haar, sondern können auch mit dem Outfit abgestimmt werden und ein echter Blickfang sein.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
(36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Lange Haare pflegen: 5 Tipps für schöne lange Haare
Loading...

Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden:


Bildnachweise: © Roman Samborskyi- shutterstock.com, © Miramiska- shutterstock.com, © KOBRIN PHOTO - shutterstock.com, © puhhha - shutterstock.com, © Svitlana Hulko - shutterstock.com, © TORWAISTUDIO - shutterstock.com, © Daria Lukoiko- shutterstock.com (nach Reihenfolge im Beitrag sortiert)

Weitere Artikel zum Thema:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.