NEU IM MAGAZIN
Düfte & Parfums: Perfekt fürs Festival: Duft-Tattoos zum Aufkleben
» Perfekt fürs Festival: Duft-Tattoos zum Aufkleben
Düfte & Parfums: Blüten, Früchte, Vanille: Neue Düfte zum Verlieben
» Blüten, Früchte, Vanille: Neue Düfte zum Verlieben
Düfte & Parfums: Duftende Kostbarkeiten: Die Parfums der Luxus-Juweliere
» Duftende Kostbarkeiten: Die Parfums der Luxus-Juweliere

BEAUTY NEWS

Charlotte Meentzen: ORANGENBLÜTENCREME von Charlotte Meentzen –  weil Schönheit nicht nur ein Geschenk des Himmels ist
16.08.2017
News von

Charlotte Meentzen
Avon: Glamouröser Wiesn-Look mit AVON
15.08.2017
News von

Avon
SOTHYS: Neue Herbst/Winter-Make-up-Kollektion 2017/2018 von SOTHYS
15.08.2017
News von

SOTHYS
p2 cosmetics: Next level of beauty: die neue Herbst/Winter-Kollektion von p2 cosmetics
14.08.2017
News von

p2 cosmetics
trend IT UP: trend IT UP Herbst/Winter 2017/18
14.08.2017
News von

trend IT UP
GLOSSYBOX: GLOSSYBOX kommt als Beauty Magazin an den Kiosk
14.08.2017
News von

GLOSSYBOX
Lavera: lavera face care – MASKENSORTIMENT
09.08.2017
News von

Lavera
Olaz: Olaz: Das Geheimnis jünger aussehender Haut
08.08.2017
News von

Olaz

Die Liebe - eine Frage der Nase?!

Die Liebe - eine Frage der Nase?! Unsere Nase entscheidet für oder gegen einen potentiellen Partner

Unsere Nase entscheidet für oder gegen einen potentiellen Partner, Foto: shironosov|ISTOCKPHOTO


Ist Dir das auch schon mal passiert? Da ist dieser Mann, bei dem Du auf einer Liste der gängigen Schönheitsideale hinter jeden Punkt ein Häkchen setzen könntest. Er hat die erträumte Augenfarbe, die passende Haarfarbe, der Körper verspricht die passende Mischung definierter Muskeln. Vermutlich ist er optisch der Mann Deiner Träume. Und, doch. Irgendwas passt da nicht so recht. Du kannst nicht mal genau sagen, was es ist, was Dein Herz vom Klopfen abhält und die Schmetterlinge in Deinem Bauch ruhen lässt.

Vermutlich kannst Du "ihn nicht riechen"! Eine Redewendung, die uns allen schon untergekommen ist und oft einfach so dahin gesagt wird, wenn wir nach einem Grund suchen, weshalb uns nach näherer Betrachtung jemand unsympatisch erscheint. Dieser Grund ist nicht weit hergeholt, sondern wissenschaftlich bewiesen und in der Evolutionstheorie zu suchen. Jeder Mensch zieht über seinen ureigenen Körpergeruch einen Partner an, der optimal zu ihm passt. Unsere sexuelle Anziehung wird also durch Duftmoleküle gesteuert.

Psyche verliebte sich, der griechischen Sage nach, in den Gott der Liebe. Amors stets attraktiv dargestelltes Äußeres war nicht der Grund für die großen Gefühle. Er besuchte sie Nacht für Nacht, ohne dass sie ihn je zu Gesicht bekam. Und doch verzerrte sie sich nach seinen nächtlichen Besuchen. Nur aufgrund seines Duftes?


"Mit Gründen ist da nichts zu machen - was einer mag, ist seine Sach’, denn kurz gesagt: In Herzenssachen geht jeder seiner Nase nach"

- Wilhelm Busch -


Der Evolutionsbiologe Dr. Claus Wedekind forscht an der Universität Bern (Schweiz) und trat einen Versuch mit 49 Frauen an, die er an Schweißproben von Männern schnuppern lies, die sie an einem sauberen T-Shirt hinterlassen hatten. Während manche Düfte Verzückung auslösten, verursachten andere Proben bei der gleichen Testkandidatin Unbehagen oder sogar Ekel. Ziel des Experiments war es, herauszufinden, ob der körpereigene Duft eine Rolle bei der Partnerwahl spiele.

"Hilfe bei der Wahl", meint Wedekind, "gibt eine im Körpergeruch wahrnehmbare genetische Struktur des Immunsystems." Diese Gene namens Major Histocompatibility Complex (MHC) spielen eine zentrale Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern. Eine bunte Mischung der MHC-Gene durch die Paarung der Eltern verstärkt die Effektivität der Immunabwehr des Kindes. Je ähnlicher die MHC-Gene eines Mannes und einer Frau, desto unwahrscheinlicher wird eine große Anziehungskraft vorhanden sein.

Aber, Achtung! Die Einnahme der Pille kann das Geruchsempfinden stark verändern. Das stellte auch Wedekind in seinen Untersuchungen fest. Entscheiden wir uns für DEN einen Partner, hängt das auch von unseren Lebensumständen ab. Ändern sich diese, kann es auch zu Veränderungen in der Gefühlswelt kommen. Gut gemeinte Tipps bei Beziehungsproblemen sollten daher auch den Aspekt der Veränderungen mit einbeziehen.

Duftstoffe können in der Fortpflanzung aber noch eine andere Rolle spielen: Die Bochumer Forscher um Dr. Marc Spehr und Prof. Dr. Dr. Dr. Hanns Hatt (Lehrstuhl für Zellphysiologie, Fakultät für Biologie der RUB) fanden heraus, dass Spermien über Riechrezeptoren verfügen. "Immer der Nase nach" sollen die Samen einem Maiglöckchen-ähnlichen Duft folgen, um schnellstmöglich auf die zu befruchtende Eizelle zu treffen. Diese Erkenntnis eröffnet neue Möglichkeiten sowohl in der Verhütung als auch in der künstlichen Befruchtung.

Aber zurück zum Duft! Der Mensch verfügt auf einer Fläche von 2x5 cm² über etwa 400 Riechrezeptoren und damit 30 Millionen Riechzellen. Mit diesen Duft-Detektoren sollen wir rund 1 Billion verschiedene Mischungen von Riechstoffen wahrnehmen können. Aufgrund des Mangels an beschreibenden Worten fällt uns das differenzierte Charakterisieren aber schwer. Im Vergleich dazu verfügen die Super-Schnüffler Hund und Ratte sogar über 1000 verschiedene Rezeptortypen.

Düfte sind soviel mehr als nur die Mischung von Riechstoffen

Düfte sind soviel mehr als nur die Mischung von Riechstoffen, Foto: Martyna87|ISTOCKPHOTO


Düfte bewirken neben der Wahl des passenden Partners aber noch mehr: Wir verbinden mit Gerüchen auf Emotionen, Erlebnisse, Erinnerungen und Personen. Positive wie Negative. Bevor wir jedoch erkennen, in welchem Zusammenhang die Duftempfindung steht, bewertet unser Gehirn den Geruch als angenehm oder abstossend.

Wir mögen die süßlich-warme Vanille, ekeln uns natürlicherweise bei Fäulnisgeruch. Die Nase schützt uns vor Verdorbenem, Giftigem und Gesundheitsschädlichem. Wer würde sich schon vergorenes Obst freiwillig in den Mund stecken?


"Ein einziger Geruch weckt ganze Gruppen von alten Empfindungen wieder auf; wirkt mehr auf die Phantasie als selbst das Auge."

- Jean Paul -


Wir wundern uns, dass wir einen ehemals geliebten Duft nicht mehr ausstehen können. Vielleicht, weil es es der Lieblingsduft des Exfreunds war, mit dem wir eine schmerzhafte Trennung durchlebt haben? Andererseits erinnern wir uns mit wohligem Gefühl an den Geruch von frisch gebackenen Kuchen in Omas Küche. Wir denken beim Geruch von Sonnenmilch an den schönen Sommerurlaub am Meer. Wir assoziieren den Duft von Babypuder mit der weichen Haut unseres Nachwuchses.

Für das olfaktorische Festhalten besonderer Tage, greifen Frauen auf besondere Düfte zurück, die sie nur an ihrem Hochzeitstag tragen werden. Danach wird der Flakon dunkel gelagert und nur zum Heraufbeschwören von Erinnerungen an den schönsten Tag im Leben versprüht.

Wenn wir wieder zur Liebe zurückkommen, welche Duftstoffe wirken eigentlich anziehend auf das andere Geschlecht? Männlicher Schweißgeruch riecht wegen des Testosterons maskulin-herb. Er soll Moschus- und Sandelholzanteile enthalten und eine anregende und erotisierende Wirkung ausstrahlen - ein natürliches Aphrodisiakum in den meisten Kulturen. Der weibliche Schweiß duftet dank Östrogen eher süßlich nach...eigentlich kaum zu glauben... Schwefel.

Während wir einerseits durch Körperpflege unseren Schweißgeruch unterdrücken, legen wir die mittlerweile meist künstlich hergestellten Duftstoffe an anderer Stelle wieder auf - mit After Shave, Eau de Toilette und parfümierter Körperpflege. Und täuschen so die Nasen unseres Gegenübers?

Eher nicht. Zur individuellen genetischen Veranlagung harmonieren eben nur bestimmte Düfte und vermischen sich zu einem ausgewogenen 'Gesamtbild'. Wählt man einen unpassenden Duft, kommt das auch der Nase komisch vor. Oder, der Duft entwickelt sich auf der Haut, wo er typischerweise aufgetragen werden soll, zu einem ganz und gar widerlichen Geruch.



"Ein gutes Parfum fällt nicht auf,
sondern bleibt in Erinnerungen"


Bei aller Qual der Wahl das für sich passende Duftelixier zu finden, gibt es den einen oder anderen Tipp zu beachten: Die Menge macht's. Hülle Dich nicht in unendliche Duftwolken, sondern parfümiere dezent. Je schwerer und intensiver der Duft, umso weniger solltest Du verwenden.

Die Stelle entscheidet! Sprühe nicht auf's Dekollete. So hast Du den Duft (zu) direkt in der Nase und nimmst ihn nach kürzester Zeit durch den Gewöhnungseffekt gar nicht mehr wahr. Ein Duft gehört auf den oberen Bereich des Bauchs, die Handgelenke, Kniekehlen und gerne auch ins Haar.

Soll ein neues Parfum gekauft werden, ist Zeit der erste wichtige Faktor. Gefällt ein Duft auf dem Papierstreifen, gehört er als nächstes direkt auf die Haut. Hier soll er Zeit bekommen, sich zu 'entwickeln'. Nachdem die ersten Noten verflogen sind, bleiben die Intensiveren und Langanhaltenden zurück. Verändert sich der Duft zu Deinem Wohlwollen, lass auch Deinen Partner teilhaben. Schließlich soll auch ER Dich 'riechen können'...



Diesen Artikel empfehlen:
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Pastellige Blüten: Frühlingsdüfte 2016 zum Verlieben Die Sonne blitzt hinter den Winterwolken hervor, die Lust auf wärmere Tage geweckt: Das sind die vielversprechenden Parfumtrends für das Frühjahr 2016.
Neue Chloé Kampagne mit der zauberhaften Dree Hemmingway Die bekannte Schauspielerin verkörpert den frechen Spirit & natürliche Weiblichkeit der Chloé Düfte in einem zauberhaften Video!
Duft-Glossar von A-Z: Aromen als Stimmungsmacher Eine Reise in die Welt der Düfte: Experte Martin Kauffeldt über sinnliche Aromen von A-Z, die Sie aus Ihrem Alltag entführen.
Wie hält Parfum länger auf der Haut? Schnell verflogene Düfte? Manuela Pfannes-Völkel, Parfümeurin bei Arts&Scents, erklärt, wie Parfums auf der Haut länger halten.
 
Immer up-to-date auf COSMOTY.de!
COSMOTY.de bei facebook COSMOTY.de bei twitter COSMOTY.de bei instagram COSMOTY.de bei google+ COSMOTY.de bei pinterest COSMOTY.de RSS-Feed
Trend-Report Frühjahr/Sommer 2017 Trendfrisuren 2017
Make-up Trends 2017
Parfum Neuheiten 2017

» Neue Parfums 2017 - ein Überblick
Frisurenfinder für Deinen neuen Style! Frisuren für jeden Haartyp & jede Länge! Finde Deinen neuen Haar-Look in über 76.100 Frisuren-Ideen für Sie & Ihn!





dummy Accessoires für den Sommer
dummy Reese Witherspoon wird das neue Werbegesicht von Elizabeth Arden im digitalen Kosmos
dummy The Art and Olfaction Awards 2017: Die nominierten Düfte der Finalrunde stehen fest
 
Ihr habt diesen Look mit 9.00 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.22 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.14 von 10 Punkten bewertet
GUT ZU WISSEN
Beauty-Lexikon: Was ist das?
» Q-Tip & Dermis
 
Kennen Sie diese Kosmetik-Marken?
» SkinCeuticals & Natural World
 
Aktueller Beauty-Tipp:
» Wie pflege ich sensible Haut im Sommer?
 
Essenzen zur Aromatherapie:
» Ätherische Öle
 
Top-Artikel:
» Rosacea & Conditioner
Die Liebe - eine Frage der Nase?! - Düfte & Parfums - COSMOTY.de - Copyright © 2004-2017