NEU IM MAGAZIN
Pflege: AHA-Säure als Jungbrunnen für die Haut
» AHA-Säure als Jungbrunnen für die Haut
Pflege: Kokosöl für die Haut – der Beauty-Allrounder als günstige Pflege-Alternative
» Kokosöl für die Haut – der Beauty-Allrounder als günstige Pflege-Alternative
Pflege: Schmerzfreier und schonend Epilieren! Testen Sie Sugaring von Dr. Severin jetzt!
» Schmerzfreier und schonend Epilieren! Testen Sie Sugaring von Dr. Severin jetzt!

BEAUTY NEWS

Charlotte Meentzen: ORANGENBLÜTENCREME von Charlotte Meentzen –  weil Schönheit nicht nur ein Geschenk des Himmels ist
16.08.2017
News von

Charlotte Meentzen
Avon: Glamouröser Wiesn-Look mit AVON
15.08.2017
News von

Avon
SOTHYS: Neue Herbst/Winter-Make-up-Kollektion 2017/2018 von SOTHYS
15.08.2017
News von

SOTHYS
p2 cosmetics: Next level of beauty: die neue Herbst/Winter-Kollektion von p2 cosmetics
14.08.2017
News von

p2 cosmetics
trend IT UP: trend IT UP Herbst/Winter 2017/18
14.08.2017
News von

trend IT UP
GLOSSYBOX: GLOSSYBOX kommt als Beauty Magazin an den Kiosk
14.08.2017
News von

GLOSSYBOX
Lavera: lavera face care – MASKENSORTIMENT
09.08.2017
News von

Lavera
Olaz: Olaz: Das Geheimnis jünger aussehender Haut
08.08.2017
News von

Olaz

NIVEA-Model der 30er Jahre feiert den 100. Geburtstag

NIVEA-Model der 30er Jahre feiert 2014 den 100. Geburtstag

Vor 75 Jahren kannte jeder ihren Rücken: Hildegard Tönnies war Fotomodel für eine NIVEA Anzeige in den 1930er Jahren. Am 21. Februar feierte sie ihren 100. Geburtstag und erinnert sich gern an die Zeit zurück, als ihr Bild an Dutzenden Litfaßsäulen in ganz Deutschland zu sehen war.

An einem warmen Sommertag im Jahr 1938 lag die damals 24-Jährige am Wannseestrand, als sie von einem Fotografen gefragt wurde, ob er sie ablichten dürfe. "Ich war überrascht und fühlte mich geschmeichelt", erzählt Hildegard Tönnies heute. "Er sagte, ich hätte ein wunderschönes Gesicht und mein Rücken würde ihn ganz verzücken." Lange musste sich die junge Frau nicht bitten lassen. Noch am gleichen Tag kauften die beiden einen Badeanzug sowie ein Kopftuch und machten die Fotoaufnahmen. Zunächst blieben Hildegard Tönnies vom Fotoshooting nur die beiden Utensilien sowie 30 Reichsmark, die ihr der Fotograf zusteckte. Wofür die Bilder verwendet werden sollten, war ihr unbekannt. Bis die gebürtige Dresdnerin sich mehrere Wochen später an den Berliner Litfaßsäulen auf der Werbeanzeige von NIVEA wiedererkannte: "Erst war das natürlich ein kleiner Schock, doch dann habe ich mich riesig gefreut."

Als wenig später der Zweite Weltkrieg ausbrauch, verschwand langsam jegliche Werbung aus der Öffentlichkeit und damit auch die Anzeige mit Hildegard Tönnies. 1947 heiratete sie ihren Mann Erwin und gemeinsam eröffneten sie einen Friseursalon, in dem sie als Kosmetikerin arbeitete: "Wir mussten uns wie alle anderen nach dem Krieg ein neues Leben aufbauen und schufteten rund um die Uhr in unserem kleinen Laden", resümiert die Jubilarin. Da blieb keine Zeit für Hobbys oder gar eine Karriere als Fotomodel. Die Aufgaben waren klar verteilt: Erwin kümmerte sich um die Haare der Kundinnen und Hildegard um die kosmetische Behandlung sowie den Verkauf. Dass die damals 35-Jährige eigentlich Modezeichnerin werden wollte, spielte nun keine Rolle mehr. Die Kosmetik wurde zu ihrer Leidenschaft.

NIVEA-Model der 30er Jahre feiert 2014 den 100. GeburtstagSie selbst ging mit guten Beispiel voran: "Wenn ich frühmorgens aufstand, war das erste, was ich benutzte, die NIVEA Creme." Was für sie gut war, musste wohl auch den Kundinnen gefallen: "Eines Nachmittags war das Geschäft rappelvoll und meine Kundin redete ohne Unterlass. Da bestrich ich ein Tuch dick mit NIVEA Creme und behandelte damit ihre Lippen. Danach war sie für eine halbe Stunde ruhig", erzählt Hildegard Tönnies und grinst.

Arbeitsreiche Jahrzehnte vergingen, bis sich Hildegard Tönnies in den 1980er Jahren in den Ruhestand verabschiedete. Heute lebt die 100-jährige Frau in einem Pflegeheim in Berlin, ihrer Heimatstadt seit 97 Jahren. "Ich bin aus der Metropole praktisch nie herausgekommen", sagt sie mit wachem Blick. Außer für gelegentliche Urlaube in Bayern oder Italien ist sie ihrer städtischen Liebe treu geblieben.

So feierte sie ihren ersten dreistelligen Geburtstag auch in ihrem gemütlichen Pflegeheimzimmer in Berlin-Wannsee. An der Wand hinter dem Bett hängt ein Blechschild, an dem ein kleines längliches Thermometer befestigt ist. "Die Werbeanzeige im Zimmer meiner Mutter ist ein Schrein. Hier kommen die Leute herein und es fällt ihnen als erstes das Bild auf. Sie ist schon eine kleine Berühmtheit hier im Heim", erzählt ihr Sohn Jörg. Inzwischen wissen Mutter und Sohn, dass die Anzeige nicht nur in Deutschland verwendet wurde. Auch in Spanien und Norwegen zierte der Rücken der damals jungen Berlinerin die Anzeigen. "Es ist schon erstaunlich, wie mich das Foto mein Leben lang begleitet hat", wundert sich die älteste Bewohnerin des Altenheims. Dann holt sie eine Karte mit dem Werbemotiv zusammen mit einem Stift aus ihrer Schublade. "Immer wieder werde ich nach Autogrammen gefragt. Da sage ich natürlich nicht nein", berichtet die Gastgeberin.

So ist sie ein bekanntes Gesicht unter ihren Mitbewohnern geworden. Ein Model, dessen Gesicht auch im hohen Alter noch bemerkenswert gesund aussieht. "Wir wollen auch so schön sein wie Sie", hört Hildegard Tönnies des Öfteren. Da könne sie leider nicht helfen, nur die Autogrammkarten könne sie anbieten. So bekam auch der Bezirksbürgermeister von Steglitz-Zehlendorf eine unterschriebene Werbeanzeige. "Einmal Model, immer Model", sagt Germany's oldest Topmodel.


Text & Fotos: Beiersdorf


Diesen Artikel empfehlen:
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Dehnungsstreifen bekämpfen mit Öl, Gel und Dermaroller Gegen Dehnungsstreifen sind vor allem werdende Mütter kaum gefeit. Wir verraten, wie man sie vermeidet, reduziert oder mildert.
Lösung für peinliche Beautypannen Manche Schönheitsprobleme sind so unangenehm, dass man nicht darüber sprechen mag, aber zum Glück gibt es für alles eine Lösung.
Interview: Die Rose ist für uns ein sehr wertvoller Rohstoff Im Gespräch mit Ralf Kunert und Peter Schmich, Einkäufer ätherischer Öle, über die Bedeutung der Rose in Dr.Hauschka Kosmetik.
Cate Blanchett: Wenn die Maske drauf ist, herrscht Ruhe Schauspielerin Cate Blanchett setzt auf eine Gesichtsmaske, wenn sie die Welt um sich herum vergessen und entspannen will.
 
Immer up-to-date auf COSMOTY.de!
COSMOTY.de bei facebook COSMOTY.de bei twitter COSMOTY.de bei instagram COSMOTY.de bei google+ COSMOTY.de bei pinterest COSMOTY.de RSS-Feed
Trend-Report Frühjahr/Sommer 2017 Trendfrisuren 2017
Make-up Trends 2017
Parfum Neuheiten 2017

» Neue Parfums 2017 - ein Überblick
Frisurenfinder für Deinen neuen Style! Frisuren für jeden Haartyp & jede Länge! Finde Deinen neuen Haar-Look in über 76.100 Frisuren-Ideen für Sie & Ihn!





dummy Accessoires für den Sommer
dummy Reese Witherspoon wird das neue Werbegesicht von Elizabeth Arden im digitalen Kosmos
dummy The Art and Olfaction Awards 2017: Die nominierten Düfte der Finalrunde stehen fest
 
Ihr habt diesen Look mit 9.19 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.94 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.84 von 10 Punkten bewertet
GUT ZU WISSEN
Beauty-Lexikon: Was ist das?
» Dehnungsstreifen & Erfrischungstücher
 
Kennen Sie diese Kosmetik-Marken?
» the Konjac Sponge & DCER
 
Aktueller Beauty-Tipp:
» Trauben-Tonic schenkt einen rosigen Teint
 
Essenzen zur Aromatherapie:
» Ätherische Öle
 
Top-Artikel:
» Rosacea & Conditioner
NIVEA-Model der 30er Jahre feiert den 100. Geburtstag - Pflege - COSMOTY.de - Copyright © 2004-2018