NEU IM MAGAZIN
Make-up: Fuchsia, Rot, Koralle, Pink: Geniale Knall(er)farben für die Lippen
» Fuchsia, Rot, Koralle, Pink: Geniale Knall(er)farben für die Lippen
Make-up: Flashtattoos: Glänzende Schmuckstücke auf der Haut
» Flashtattoos: Glänzende Schmuckstücke auf der Haut
Make-up: Experteninterview: Augen auf beim Kauf von Mascara und Lidschatten
» Experteninterview: Augen auf beim Kauf von Mascara und Lidschatten

BEAUTY NEWS

Nivea: Haarmilch Rundum-Pflege: Shampoo und Spülung mit dem typischen Duft der NIVEA Creme
01.07.2016
News von

Nivea
Moroccanoil: Moroccanoil Dry Shampoo: Trockenshampoo in zwei Varianten für dunkles oder blondes Haar
01.07.2016
News von

Moroccanoil
Bobbi Brown Cosmetics: Instant Confidence Stick: Magischer Retuschierer für einen perfektionierten Teint
01.07.2016
News von

Bobbi Brown Cosmetics
Tom Tailor Fragrances: TOM TAILOR EXCLUSIVE: Ein fruchtig-aromatisches Duft-Duo für die Momente zu Zweit
01.07.2016
News von

Tom Tailor Fragrances
Sebastian: SUBLIMATE: Finishing-Creme mit Anti-Fizz-Effekt für einen schwerelos gepflegten Look
01.07.2016
News von

Sebastian
Balea: Balea Med Ultra Sensitive Totes Meer Anti-Schuppen Shampoo befreit sensible Kopfhaut von Schuppen
30.06.2016
News von

Balea
Aok: Aok Weißer Tee: Sanfte Reinigung und intensive Feuchtigkeitspflege für Mischhaut und unreine Haut
30.06.2016
News von

Aok
Redken: Pillow Proof Blow Dry Express Primer Cream trocknet selbst anspruchsvolles Haar schneller
30.06.2016
News von

Redken

Rihanna: Make-up für MAC

Rihanna: Make-up für MAC

Rihanna (25) musste nicht lange überlegen, um einer Kollaboration mit MAC zuzustimmen.

Heute wurde bekannt gegeben, dass die Inselschönheit ('Te Amo') mit der Kosmetikfirma zusammenarbeiten und für sie eine Reihe verschiedener Kollektionen produzieren wird, die noch in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen. Die Sängerin erklärte, dass ihr die Entscheidung bei diesem Deal leicht gefallen sei, da er ihr die ideale Möglichkeit bietet, ihre Kreativität auszuleben.

"Wenn man an Make-up denkt, ist die Marke, die einem - für etwas Cooles - in den Sinn kommt, MAC. Egal, welche Farbe man will, denkt man: Lass uns zu MAC gehen. Ich benutze MAC auf Tour schon so lange Zeit, dass es für mich ein natürlicher Schritt war. Make-up habe ich schon immer geliebt und ich habe immer gesagt, falls ich es tue, will ich es mit einer glaubwürdigen Marke machen."

Der Star verriet auch schon, dass ihr erstes Produkt RiRi Woo heißen wird, ein Lippenstift, der vom MAC-Klassiker Ruby Woo inspiriert wurde. Präsentiert werden soll er bei den Konzerten der Diamonds Tour im Mai - ein extra MAC-Pop-up-Shop wird die Stücke auf dem Gelände des Konzerts in New York verkaufen.

Die Künstlerin sprach auch darüber, wie sie ihre RiRi-Woo-Farbtöne entwickelte: "Wenn man mit MAC arbeitet, ist es schwer, einen roten Lippenstift hinzukriegen, der Ruby Woo schlagen kann, weil der mit jeder Hautfarbe harmoniert. Ich hatte so viele verschiedene Muster zur Auswahl und so viele verschiedene Farben darunter - blaue, gelbe, orange und rosa Grundlagen", schwärmte Rihanna. "Und ich durfte einen auswählen, der funktionierte, und ich habe ihn an all meinen Freundinnen ausprobiert, um sicherzugehen, dass er zu allen Hauttönen passte."

Vor Kurzem erst hatte die Musikerin Schlagzeilen gemacht, weil sie einer Klamottenkollektion für die britische Kette River Island ihren Stempel aufdrückte. Auf die MAC-Produkte, die sie entwarf, sei sie genauso stolz, erklärte die Schöne. Die seien so gut geworden, dass sie sich sogar selbst überrascht hat. "Die Verpackung, die wir designt haben, und das Produkt, das wir kreiert haben, in meiner Hand zu halten, war irgendwie beängstigend", gestand Rihanna, "ich dachte so: Das kann nicht echt sein."


Text & Fotos: Covermedia


Diesen Artikel empfehlen:
DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN:
Styling zum Valentinstag à la Hollywood Lassen Sie sich für den Tag der Liebe von Ihren Lieblingsstars zu einem besonderen Look inspirieren.
Highlighter: Funkeln Sie wie ein Stern Schimmernde Looks verschönern den Winter: Funkelnde Highlights auf Wangen, Augen und Dekolleté setzen das Make-up in Szene.
Tolles Aussehen rund um die Uhr Spontan zur After-Work-Party? Und keinze Zeit zum Hübsch machen? Lassen Sie Ihre Kosmetikprodukte für sich arbeiten.
Nicki Minaj: Styling-Inspiration von Barbie Nicki Minaj (30) findet, ihr Make-up lasse sich am besten als Kunst-Look beschreiben: gewagt, grell und "Barbie"-mäßig.
 
Immer up-to-date auf COSMOTY.de!
COSMOTY.de bei facebook COSMOTY.de bei twitter COSMOTY.de bei instagram COSMOTY.de bei google+ COSMOTY.de bei pinterest COSMOTY.de RSS-Feed
Trend-Report Herbst/Winter 2016 Trendfrisuren 2016
Make-up Trends 2016
Parfum Neuheiten 2016

» Neue Parfums 2016 - eine Vorschau
Frisurenfinder für Deinen neuen Style! Frisuren für jeden Haartyp & jede Länge! Finde Deinen neuen Haar-Look in über 61.300 Frisuren-Ideen für Sie & Ihn!





dummy Lizzy Jagger wirbt mit ihrer roten Haarpracht für Redken
dummy DUFTSTARS 2016: Das sind die prämierten Gewinner-Parfums
dummy David Beckham entwickelt mit BIOTHERM HOMME seine eigene Männerkosmetik
 
Ihr habt diesen Look mit 8.77 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.41 von 10 Punkten bewertet
Ihr habt diesen Look mit 8.34 von 10 Punkten bewertet
GUT ZU WISSEN
Beauty-Lexikon: Was ist das?
» Heublumenbad & Nagelhaut
 
Kennen Sie diese Kosmetik-Marken?
» Kester Black & Hansaplast
 
Aktueller Beauty-Tipp:
» Druckpunkte bei müdem Teint
 
Essenzen zur Aromatherapie:
» Ätherische Öle
 
Top-Artikel:
» Rosacea & Conditioner
Rihanna: Make-up für MAC - Make-up - COSMOTY.de - Copyright © 2004-2016
 
01.07.16, 17:11:25